Vor einigen Wochen hatte Xiaomi mit dem Redmi 9 Power ein neues Smartphone für seine Einsteigerklasse vorgestellt und scheint einen internationalen Marktstart anzupeilen. Doch der Name hier könnte anders sein, die verbaute Hardware dennoch schon sehr bekannt. Nicht ganz zufällig ist das Redmi 9 Power dem Poco M3 sehr ähnlich, nur der Look des Gerätes ist ein etwas anderer. Das trifft wohl auch auf das jetzt entdeckte Redmi 9T zu.

Kollegen scheinen bereits das neue Android-Smartphone zu testen, ein Video hierzu ging etwas zu früh online. Dadurch sind erste Details bekannt, wie etwa die Quad-Kamera an der Rückseite mit einem 48 MP Hauptsensor. Außerdem gibt es an der Rückseite einen sehr großzügigen Redmi-Schriftzug, den wir im ähnlichen Stil schon von Honor (ehemals Huawei) kennen und selbstverständlich auch von Poco-Smartphones.

Poco M3 könnte bald auch als Redmi-Smartphone verfügbar sein, nur in einer etwas besseren Variante

Der neue Name Redmi 9T könnte einen internationalen Marktstart andeuten. Jedenfalls gab es bei uns schon einige T-Modelle, die in anderen Regionen einen anderen Namen hatten. Aktuell ist bei uns zum Beispiel die Mi-10T-Serie. Die Kollegin, die das Redmi 9T leakte, sitzt in den USA. Das spricht nur noch mehr für einen westlichen Marktstart. Außerdem gab es auch schon ein Redmi 8T bei uns.

Die voraussichtliche Ausstattung des Redmi 9T:

  • 6,53″ FHD+ Display, Gorilla Glass
  • Snapdragon-662-Prozessor oder Mediatek Dimensity 800U
  • 4 GB RAM, bis zu 128 GB Speicher
  • Stereo-Lautsprecher, Fingerabdrucksensor
  • 6.000 mAh Akku, 18-Watt-Schnellladen
  • 48 MP Quadkamera (Makro, Ultraweit, Porträt)

Vielleicht bemerkt? Nicht nur der Look der Hauptkamera ist ein anderer, das Redmi-Smartphone verfügt mit Ultraweitwinkel über einen weiteren Kamerasensor und hat damit mehr als das Poco M3 zu bieten. Das dürfte schlussendlich auch für einen leicht höheren Preis sorgen. Irgendwie muss ja ein Unterschied zwischen den Smartphones der unterschiedlichen Xiaomi-Marken realisiert werden, dann eben mit solchen Details.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.