• Neue Infos zum MR-Headset von Apple.
  • Apple wird nicht 100 % ohne Kabel auskommen.
  • Beste Nutzererfahrung im Apple-Ökosystem.

Apple und andere Unternehmen arbeiten an neuen Brillen bzw. Headsets für die erweiterte und virtuelle Realität. Apple soll an der Mixed Reality arbeiten, sodass dieses Headset beide Welten unterstützt und vereint. Nun hat eine sehr gute Quelle neue Informationen zum Apple-Headset.

The Information berichtet in diesen Tagen über eine kuriose Entscheidung beim Design des Apple-Headsets. Dabei soll sich Apple letztlich dafür entschieden haben, dass der Akku nicht direkt am Headset sitzt, sondern in einem Hüftgürtel. Es geht also nicht ohne Kabel. Das entspricht wohl nicht der üblichen Apple-Ästhetik.

Apple soll verstärkt daran gearbeitet haben, dass die beste Nutzererfahrung mit den AirPods Pro möglich ist. Andere Kopfhörer anderer Anbieter werden womöglich nicht so gut funktionieren. Außerdem gibt es kleine Motoren zum Anpassen der Linsen und ein physisches Einstellrad zum Wechsel zwischen VR und AR.

Es ist äußerst spannend, wer und wann die Konkurrenz zu Meta sowie HTC die eigenen Headsets an den Start bringt. Apple, Google und andere Konzerne sollen in den nächsten Jahren mit einsteigen.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert