Folge uns

News

Mobile First: Googles Suche jetzt mit neuen Prioritäten

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Logo Header rund

Mobilgeräte sind inzwischen extrem stark verbreitet, Smartphones haben in den letzten Jahren auch das Web übernommen und darauf reagiert Google nun. Der Suchmaschinenriese Google gibt signifikante Veränderungen für die eigene Suche bekannt, der Index der Suchergebnisse ist nun „mobile first“. Bislang hat Google immer erst die für Desktop-PCs bedachten Webseiten gecrawlt, diese also eingescannt und als Referenz für die Suchergebnisse verwendet. Heute aber sieht das nun anders aus, jetzt werden für Smartphone-Nutzer für Mobilgeräte geeignete Webseiten im Index bevorzugt und als Referenz verwendet.

Sollte heutzutage eigentlich überhaupt kein Problem mehr darstellen, gibt es doch schon seit geraumer Zeit das responsive Webdesign. Kommt bei uns und anderen Webseiten zum Einsatz, bei sehr vielen großen und vermeintlich professionellen Seiten allerdings noch immer nicht. Für diese gilt es also Verbesserungen vorzunehmen. Für den mobilen Nutzer sollte der neue Index natürlich auch Vorteile parat haben, nämlich Webseiten mit Fokus auf den mobilen Nutzer besser in den Suchergebnissen zu positionieren.

Bei uns kommen aktuell ca. 67 Prozent der Besucher mit ihrem Smartphone oder Tablet auf den Blog. Dadurch sollte relativ eindeutig sein, wie krass sich die Welt in einem Jahrzehnt seit Einführung des iPhones verändert hat. Und das wird in den kommenden Jahren nicht weniger. Also muss auch Google daran arbeiten, die eigenen Produkte für Mobilgeräte zu verbessern.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt