• Endlich wieder Mobile World Congress?
  • Nein, das Comeback fällt noch flacher als letzten Jahre aus.
  • Messen für Smartphones und Co. haben ausgedient.

Schon vor Corona ist immer deutlich geworden, dass die großen Messen für Consumer-Hardware am Ende ihrer Ära angelangt sind. Cebit, IFA, CES, MWC und wie sie alle heißen, für normale Endkunden ist dort kaum mehr Interessantes sichtbar. Ein besonders trauriges Bild gibt gerade der Mobile World Congress in Barcelona ab, wie auch die Berichterstattung einiger deutscher und internationaler Kollegen.

Umfangreicher kann man Geld nicht verschwenden, als sogar ganze Teams nach Spanien zu schicken. Manche Redaktionen haben dort mehr Leute vor Ort, als es neue Geräte zu sehen gab. Und wirklich Neues gibt es eigentlich nicht zu sehen. Wegen einem Realme-Smartphone, das auch nur Oppo-Hardware verwurstet, würde ich persönlich die Stadt nicht verlassen. Auch nicht für ein Gerät wie das OnePlus 10 Pro, das schon Wochen vorher vorgestellt wurde.

Und wer will eigentlich noch Hands-on-Videos sehen?

Messen ziehen einfach nicht mehr

Somit ist der Output vieler Redaktionen kaum der Rede wert, weil es letztlich auch nichts zu sehen gab. Überraschend ist das nicht und das liegt auch nicht an Corona. Sondern am Prinzip der Messe selbst. Kaum ein großer Hersteller will mehr ein Unternehmen unter vielen sein und im Trubel der Messe untergehen. Stattdessen setzen fast alle längst auf eigene Events und schicken vermehrt vorab neue Geräte direkt in die Redaktionen. Letzteres ist auch einfach sinnvoller.

Die großen Namen sind nicht mit neuen Geräten vor Ort. Stattdessen haben tote Marken wie Huawei die Bühne nutzen wollen. Und die, die in Europa gerne eine größere Rolle spielen wollen, wie das bei Honor nach der Huawei-Trennung der Fall ist. Oder auch bei Oppo, die ihr neuen Find X5-Geräte trotzdem deutlich vor und nicht während der Messe zeigten. Samsung hat neue Smartphones lange vor dem MWC gezeigt und Xiaomi bringt neue Flaggschiffe erst später nach Europa. Sony, Motorola und Co.? Nichts.

Messen wie den MWC kann man sich in Zukunft ruhig sparen. Ich sehe darin jedenfalls Jahr für Jahr immer weniger Sinn für alle Beteiligten.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.