Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

„Mobiles Büro“ auf Android

mobiles büro

Viel unterwegs, effizient und absolut professionell – Das mobile Büro für Selbstständige

Neben guten Ideen mit besonderem Service müssen sich vor allem Selbständige und ebenso kleine Unternehmen vom Markt absetzen bzw. auf dem Markt durch guten Allroundservice aus einer Hand etablieren. Leere Versprechen reiche an dieser Stell nicht aus. Ein mobiles Büro in Form einer gut durchdachten und ebenso strukturierten App kann einen echten Mehrwert für den Anwender darstellen.

Wichtige Funktionen

Wer selbst und ständig in eigener Sache permanent unterwegs ist, weiß um den Vorzug eines mobilen Büros. Wichtige Funktionen, wie zum Beispiel To-Do-Listen, Kontakte und Kalender mit Erinnerungsfunktion, sind in der Regel in jeder dieser Büro-Apps zu finden. Für die Synchronisation wichtiger Daten enthalten sogar einige Minianwendungen eine Bluetooth-Schnittstelle, welche die kabellose Datenübertragung ermöglicht. Durch diesen großen Umfang an Features lassen sich diese Apps schon nach kurzer Zeit bestens zwischen oder während den einzelnen Terminen einsetzen. Durch die zentrale Ablage von Dokumenten oder anderer Daten wird das Risiko von unorganisierten Auftritten beim Kunden auf ein Minimum reduziert.

Verschiedene Schwerpunkte

Meist reicht eine einzige Büro-Anwendung für das Smartphone nicht aus, da die Interessen Nutzer häufig deutlich voneinander abweichen und zugleich extrem vielseitig sind. Aus diesem Grund empfiehlt sich die Installation von mehreren Business-Apps mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Großer Beliebtheit erfreut sich zum Beispiel Skype. Die App erlaubt es dem Anwender per Chat oder Internettelefonie ständig mit seinen Geschäftskontakten kommunizieren zu können. Selbst eine Konferenzschaltung mit mehreren Teilnehmern wird von der Software angeboten.

Andere Apps versuchen auf kreative Art den Büroalltag etwas leichter zu machen. Zum Beispiel lassen sich mit Apps wie Any.DO hilfreiche To-Do-Listen erstellen, oder die allseits beliebten Mind-Mapps mit Anwendungen wie SimpleMind oder Mindjet.

Für die Dokumentenverwaltung gibt es neben Google Drive als App auch eine Vielzahl an Office Lösungen, wobei diese meist auch mit Kosten um die 10 bis 13 EUR zu Buche schlagen. Passend zur Dokumentenverwaltung gibt es dann noch den Handy Scanner Pro, mit dem sich per Smartphone-Kamera Dokumente erstellen lassen.

Einige Apps, wie PageScope Mobile, bieten spezielle Allround-Lösungen an. Die Anwendung ist zwar kostenlos, aber vor allem auf Konica Minolta Multifunktionssysteme ausgerichtet. Das Funktionsportfolio enthält unter anderem eine Druck- und Scanfunktionalität sowie einen Foto- und Dokumentenviewer, der die Verwaltung von wichtigen Daten erlaubt. Für Unternehmen, die dieses System nutzen, also wirklich ein „Mobiles Büro“.

Welche Büro-App die richtige ist, hängt von vielen Faktoren ab. Wer viel Bildmaterial und Dokumente für seine Arbeit benötigt, sollte sich auf gut strukturierte Apps mit einer intelligenten Verwaltungsarchitektur konzentrieren. Andere Selbständige benötigen hingegen eine Anwendung, die schnell den Kontakt zur Kundschaft aufbauen kann. Hier empfehlen sich Apps, die ihren Schwerpunkt auf Telefonie- und Chat-Funktionen legen. Grundsätzlich sind diese Apps für den beruflichen Alltag eine tolle Lösung für alle, die effizient und zielorientiert arbeiten und hierbei keine Zeit verlieren möchten.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]