Lenovo scheint die halbwegs schnelle Update-Versorgung der Moto-Smartphones fortführen zu wollen, merken gerade die ersten Nutzer der Moto G4-Smartphones in Südamerika. Dort hat Lenovo jetzt wohl mit dem sogenannten Soak-Test auf den ersten Smartphones* begonnen, man liefert also quasi eine letzte Testversion des kommenden Android-Updates aus, um Feedback normaler Nutzer sammeln zu können, ob die Firmware noch Nacharbeit benötigt oder bereits gut läuft.

Leider ist der Soak-Test noch kein Indikator dafür, wann die finale Firmware weltweit verteilt wird. Läuft der Test nämlich nicht gut, kann sich die Entwicklung noch eine Weile in die Länge ziehen. Generell ist der gestartete Soak-Test trotzdem schon mal ein gutes Zeichen, dass es nicht mehr lange dauern sollte.

Der Soak-Test läuft wohl zuerst auf dem Moto G4 in Brasilien an, meist macht man diesen Test mit normalen Kunden auf derart „besonderen“ Märkten. Knapp 1 GB ist die Firmware groß, noch dieses Jahr sollte die finale Variante verteilt werden.

Der gestartete Soak-Test passt zur Ankündigung, die Moto Z-Serie* und G4-Serie* wollte Lenovo noch dieses Jahr mit Android 7 beliefern!

[via TechDroider]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.