Motorola bringt Android 10 auf das günstige Moto G7 Play aus dem Vorjahr, doch ein Detail bleibt zum Nachteil der Pokemon GO-Fans weiterhin unverändert.

Vor wenigen Tagen wurde leider relativ negativ über Pokemon GO berichtet, dass als eines der populärsten Smartphone-Spiele gilt und bald viele Nutzer verlieren wird. Niantic kündigte das Ende der 32-Bit-Smartphones an. Betroffen ist davon auch das Motorola Moto G7 Play, obwohl das Gerät erst im letzten Jahr im Handel erschienen ist. Es kommt sogar noch dicker, denn jetzt erhält das günstige Motorola-Smartphone das Systemupdate mit dem neuen Android 10 an Bord.

Android 10 veröffentlicht: Updates starten, alle wichtige Neuerungen

Leider soll durch dieses Update ein Problem weiterhin bestehen bleiben, denn die Software bleibt auf 32-Bit. Obwohl der Prozessor sogar zu mehr in der Lage wäre, da er 64-Bit fähig ist. Somit gibt es leider nicht die erhoffte Nachricht, dass das Moto G7 Play trotz Android 10-Update vielleicht doch kompatibel mit Pokemon GO bleibt.

Motorola beginnt mit der Bereitstellung der neuen Android-Version in Brasilien, der weltweite Rollout wird über die kommenden Wochen stattfinden.

Täuschung bei Pokemon GO: Rauswurf betrifft viele aktuellere Android-Handys

XDA

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. otorola G7 Play, nach update auf Android 10 erscheint Widget Akkuanzeige (Kreisförmig mit Datum und Temperatur/Wetter) nicht mehr. Kann da jemand helfen?

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.