Motorola scheint bei einem der nächsten Moto-Smartphones einen weiteren Schritt zu gehen und die Frontkamera zu verbannen. Nun, das wirkt zumindest auf den ersten Bildern so, denn die Frontkamera wird vermutlich per Popup-Mechanismus versteckt und fährt daher nur bei Bedarf aus dem Gehäuse aus. Zwei Bilder sind jetzt aufgetaucht, sie stammen von der durchaus glaubwürdigen […]

Motorola scheint bei einem der nächsten Moto-Smartphones einen weiteren Schritt zu gehen und die Frontkamera zu verbannen. Nun, das wirkt zumindest auf den ersten Bildern so, denn die Frontkamera wird vermutlich per Popup-Mechanismus versteckt und fährt daher nur bei Bedarf aus dem Gehäuse aus. Zwei Bilder sind jetzt aufgetaucht, sie stammen von der durchaus glaubwürdigen Quelle namens Evan Blass (Evleaks). Es ist aber noch unklar, ob wir hier wirklich das Moto G8 oder irgendein anderes Android-Smartphone sehen.

Displayrand, Branding und sonst nichts

PhoneArena

Grundsätzlich wirkt das Gerät auf mich ein wenig länglich, es könnte also ein 21:9 Display auch für dieses Smartphone geben. Berechnen wir das Seitenverhältnis aber anhand des Bildes, wird es wohl ein 18:9 (2:1) Screen. Zuletzt setzte Motorola auf das 21:9 Format bei der One-Serie, die wir in Form des One Vision bereits getestet hatten.

Im Vergleich zum Moto G7, wenn wir denn hier den Nachfolger sehen, optimiert Motorola die Vorderseite, kann den Displayrand aber nicht komplett eliminieren. Das ist auch nur in höheren Preisklassen zu erwarten.

Motorola Moto G7 getestet: Der kinG der Mittelklasse?

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.