Moto und Xiaomi: Erste Geräte mit Snapdragon 835 angeblich aufgetaucht

Qualcomm Snapdragon Logo Header

Qualcomm ist zurück in alter Form, der Snapdragon 835-Prozessor wird mit Spannung erwartet und könnte demnächst in ersten Smartphones von Motorola/Lenovo und Xiaomi verbaut sein. Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass Xiaomi irgendein Top-Gerät mit neuem Modell an den Start bringt, welches zeitnah bereits den Snapdragon 835 verbaut hat. Laut Geekbench ist das bereits in Arbeit, dort gefunden wurde ein Xiaomi Mix Evo mit Snapdragon 835.

Nicht nur das, auch ein Moto-Smartphone von Lenovo konnte mit dem neuen Prozessor entdeckt werden. Der trägt als Codename übrigens die Bezeichnung MSM8998, so die bisherigen Informationen. Die Scores sprechen auch deutlich für sich, gerade im Multi-Core liegen die beiden neuen Geräte mit 5600 bzw. 6200 Punkten deutlich über der Konkurrenz aus dem vergangenen Jahr mit „damals“ bis zu 5200 Punkten.

Während Xiaomi laut den Screenshots noch mit Android 6.0.1 testet, ist man bei Motorola mit Android 7.1.1 natürlich auf dem neusten Stand. Damit könnte auch der deutliche Unterschied zusammenhängen, warum beide Geräte so unterschiedliche Zahlen erreichen. Ausgestattet waren beide Geräte übrigens mit 4 GB RAM.

Qualcomm kann mit dem Snapdragon 835 nicht nur mehr Effizienz und Leistung generieren, aufgrund der neuen Architektur ist der SoC insgesamt sogar kleiner geworden und bietet daher mehr Möglichkeiten für die Hersteller. Entweder kompaktere Geräte zu bauen oder größere Akkus zu integrieren.

Lenovo ist übrigens zum MWC gegen Ende Februar mit neuen Geräten am Start, lassen wir uns doch mal überraschen.

[via Krispitech, SlashLeaks]