Folge uns

Android

Moto X bekommt Android 4.4 schneller als das Nexus 4

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Motorola hat keine drei Wochen nach der Präsentation von Android 4.4 gebraucht diese Android-Version als Update auf ihr Flaggschiff Moto X zu bekommen. So bekommt es die neuste Android-Version sogar schneller als das Nexus 4 von Google.

Wow, da hat Motorola mal deftig überrascht, denn soeben hat man die Verteilung des Android 4.4-Updates für das Moto X von Verizon angekündigt. Ja, keine drei Wochen hat der Hersteller dafür gebraucht, zumal es sich auch noch um ein Provider-Gerät handelt. Spätestens jetzt stellt sich dann doch die Frage, wie sehr Motorola inzwischen nicht mehr Motorola ist, sondern einfach nur die Hardware-Abteilung von Google und daher auch diverse Vorteile genießt.

Interessant, da das Moto X laut einigen Berichten nicht gerade von der Android-Abteilung geliebt wurde, im Gegenteil, unter der Führung von Andy Rubin war die Übernahme von Motorola alles andere als willkommen. Nachdem also das Moto X unter der Führung von Google nicht mal mit der aktuellsten Android-Version auf den Markt kam, gibt es jetzt die komplett gegenteilige Entwicklung und es bekommt eine neue Android-Version schneller als das Nexus 4.

Wie sehr das nun für Motorola spricht oder sogar gegen Nexus-Geräte in der Zukunft, können wir aktuell nur erraten, doch interessant ist diese Story allemal.

UPDATE: Wie sich nun herausstellte, war Motorola dann doch nur einen Tag früher.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Twitter)

7 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

7 Comments

  1. Alanbay

    19. November 2013 at 19:51

    Apple äähh Google wird mir irgendwie immer unsympathischer…

    • Mel Gilbson

      19. November 2013 at 20:56

      Wieso das?

  2. semper fi

    19. November 2013 at 20:24

    Vorbildlich Motorola!
    Die Google-Übernahme hat sich ja doch ausgezahlt – erst das Moto G und nun das!
    Weiter so Moto !

  3. nipper

    19. November 2013 at 20:31

    Naja, aber auch nur wenn man die Factory Images raus lässt. Die gibts nämlich auch fürs Nexus 4 schon länger, nur eben noch nicht OTA… https://developers.google.com/android/nexus/images?hl=de#occamkrt16o

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      20. November 2013 at 08:51

      Richtig, das kann man aber nicht wirklich als offizielles Update-Rollout zählen, macht Google nicht mal selbst.

  4. David

    20. November 2013 at 10:15

    Das Moto X is ja auch das so gut wie einzige Smartphone auf dem Markt was ohne viel Angepassten Schnickschnack daher kommt, ein fast sauberes und nicht verschlimmbessertes Android lässt sich eben schneller aktualisieren.

  5. Andreas

    20. November 2013 at 10:45

    Ja, Motorola hat angekündigt, aber Google verteilt schon für das Nexus 4.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt