Seit einigen Tagen sind zwar bereits die Factory Images verfügbar, doch Google verteilt das Android 4.4-Update für das Nexus 4 bis heute noch nicht via Over-the-Air, ab Ende November ab soll es soweit sein.

Wer sich nicht traut ein Factory Image auf sein Gerät zu installieren, wartet dann lieber auf das offizielle OTA-Update, doch das wird noch eine bis zwei Wochen dauern. Kollege Caschy hat heute eine Antwort vom Google-Support bekommen, der bestätigt, dass das Update auf Android 4.4 für das Nexus 4 frühstens ab Ende November verteilt wird, vielleicht auch erst Anfang Dezember.

Ganz 100% sicher ist die Aussage zwar nicht, da der Support-Mitarbeiter mit diesem Zeitraum „rechnet“, allerdings scheint die Verzögerung durch die Priorisierung von Nexus 7 und Nexus 10 zu entstehen.

Ein Vorteil gibt es aber durch die lange Wartezeit, denn sicher sind Google-Mitarbeiter mit dem Update bereits ausgestattet und können so eventuell auftretende Bugs noch frühzeitig melden, damit die vor einem weltweiten Rollout behoben werden können.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Caschy)

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

Ähnliche Beiträge