Vor wenigen Tagen war die CyanogenMod 13 für die ersten Geräte final erschienen, jetzt werden mit dem Moto E und G sowie dem Moto X Play aus dem vergangenen Jahr weitere Geräte unterstützt. Heute ist bei der CyanogenMod quasi der Tag der Motorola-Smartphones, denn gleich drei Geräte aus dem vergangenen Jahr werden jetzt unterstützt. Es sind aber zunächst noch die Nightly Builds, die für das Moto E LTE, Moto G und Moto X Play (zum Testbericht) zum Download bereitstehen.

Geflasht wird die Firmware natürlich auf eigene Gefahr, zumal die Nightly Builds nicht immer unbedingt für alltäglichen Gebrauch ausreichend gut laufen müssen und eben für den aktuellen Entwicklungsstand stehen. Vergesst also nicht vorher ein Backup eures Gerätes zu erstellen. Sicherlich werden die Entwickler auch bald einen ersten Snapshot bereitstellen, sobald die Firmware final genug ist.

Wer eine aktuelle CyanogenMod auf diesen Geräten bereits länger nutzt, darf natürlich gern ein wenig Feedback für die anderen Leser in den Kommentaren loswerden.

(via Androidpolice)

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.