Folge uns

Android

Moto X4 jetzt im Handel verfügbar

Veröffentlicht

am

Motorola Moto X4 Header

Motorola bringt das nächste Android-Smartphone an den Start, das neue Moto X4 feiert am Freitag seinen Marktstart und ist bereits verfügbar.

Motorola will mit dem Moto X4 nun auch die Premium-Mitteklasse aufmischen, bietet dafür aber einen starken Preis von nur 349 Euro. Ein direkter Konkurrent für das ebenfalls brandneue HTC U11 Life. Motorola bietet mit dem Moto X4 ein Smartphone in ganz besonderem Look, die Rückseite kann mit hübschen Effekten und hochwertigen Materialien überzeugen. Unter der Haube finden wir einen Snapdragon 630, 3 GB RAM und 32 GB Datenspeicher (erweiterbar) als gute Basis.

Motorola Moto X4

Weiteres Datenblatt

Des Weiteren gibt es ein 5,2″ LCD Display mit Full HD, eine 12 MP Dualkamera mit 1,4 um Pixel und f/2.0 Blende, eine 16 MP Frontkamera mit f/2.0 Blende, einen 3000 mAh Akku mit Quick Charge, IP68 für das Gehäuse, einen Fingerabdrucksensor, NFC und die sonst üblichen Module. Ausgeliefert wird das X4 leider noch mit Android 7.1 Nougat, sollte aber demnächst ein Oreo-Update erhalten.

Zum Zeitpunkt des Artikels kann Amazon bereits liefern, bei anderen Händlern ist das noch nicht der Fall oder nicht zur gesenkten UVP von 349 statt 399 Euro.

6 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

6 Comments

  1. maeeh

    3. November 2017 at 11:18

    aber leider wieder mal ohne kompass, was das macht das zu fuß navigieren zur pain werden läßt. (https://www.motorola.de/products/moto-x-gen-4)

    • Denny Fischer

      3. November 2017 at 12:11

      Magnetometer ist doch drin?

    • maeeh

      3. November 2017 at 13:20

      Da hab ich wieder was verwechselt :) Warum schreiben die nicht einfach wie alle anderen auch Kompass ;) Dann werd ich mirs wohl doch nochmal überlegen.

    • Denny Fischer

      3. November 2017 at 15:09

      Kompass wäre wohl verständlicher, allerdings.

  2. Dirk Elliger

    3. November 2017 at 16:00

    Motorola hat ausgeschlafen hätte besser als Überschrift gepasst ^^

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt