Folge uns

Android

Motorola Defy: Erster Port der CyanogenMod 9 für den Outdoor-Androiden verfügbar

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

cm9-defy

cm9-defy

Die Besitzer eines Motorola Defy und auch Defy+ müssen sich definitiv darauf einstellen, dass es kein offizielles Ice Cream Sandwich-Update von Motorola geben wird. Lediglich für das XOOM und RAZR hat man eine Ankündigung gemacht, die etwas wenig gut ausgestatteten Smartphones lässt man wie Samsung einfach vom Tisch fallen. So muss man sich als Nutzer eben selbst behelfen wenn man auf die Features von Ice Cream Sandwich nicht verzichten möchte und dafür gibt es ja die bekannten Custom ROM der großen Modding-Community.

[aartikel]B005DZ1S8K:right[/aartikel]Auch für das Defy gibt es nun eine erste Portierung der CyanogenMod 9 und diese befindet sich wie bei anderen Geräten ebenfalls noch in einem sehr frühen Stadium. Dennoch funktionieren schon Dinge wie der Touchscreen, GPS, interne Sensoren, WLAN und die Hardware-Beschleunigung recht problemlos. Ein Problem auch bei dieser Portierung ist noch die Kamera, diese funktioniert aber bei den meisten Portierungen für andere Geräte auch nicht.

Auch hier ist vielleicht von einer Nutzung im Alltag noch abzusehen, da man noch mit Instabilität des Systems rechnen muss. Ansonsten findet ihr alle weiteren Informationen und den Download in diesem Thread. [via]

2 Kommentare

2 Comments

  1. Dennis

    3. Januar 2012 at 13:37

    Und wann soll das cyanogenmod 9 für das Defy Plus kommen gibt es schon ein Datum ?

    • Denny Fischer

      3. Januar 2012 at 13:58

      Soll laut verlinkten Thread auch auf dem Defy+ laufen, mann muss wohl nur weitere Dinge beachten bei der Installation.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt