moto360lightmetal

Android Wear bekommt ein neues System-Update und damit nun die eigenständige Nutzung von WLAN-Modulen in den Smartwatches. Nur welche Geräte haben eigentlich WLAN? Kommuniziert wurde das von den Herstellern im Vorfeld überhaupt nicht, denn bislang war es irrelevant, doch die meisten Android Wear-Uhren verfügen tatsächlich auch über WLAN. Erst ab der neusten Wear-Version, die in den kommenden Wochen auf den Geräten landet, wird WLAN tatsächlich nutzbar.

Wie Motorola und Sony bestätigten, haben deren Android Wear-Geräte ein WLAN-Modul und können über die neue Funktion verfügen, sodass die Geräte auch ohne Bluetooth-Verbindung zum Smartphone genutzt werden können. Benachrichtigungen usw. können dann über WLAN, sofern eine Verbindung zu einem Netzwerk mit Internet besteht, empfangen und gesendet werden.

Hat also meine Lieblingskneipe ein offenes WLAN, könnte ich sogar in Zukunft mein Smartphone daheim lassen und die wichtigsten Dinge direkt mit der Uhr erledigen, vorausgesetzt das Smartphone befindet sich auch im Internet, da beide Geräte über die Cloud verbunden sind.

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.