Motorola geht derzeit richtig ab, der Hersteller baut gute Geräte und sie werden auch noch erfolgreich verkauft. Das soll sich unter Lenovo nicht ändern, sondern natürlich noch weiter verbessern. Wie nun Insider Ricciolo auf Twitter meint, soll ein neues Flaggschiff-Smartphone von Motorola deutlich smarter als die Geräte der Konkurrenz werden. Detaillierter wird diese Aussage zwar nicht, doch Motorola hatte in der jüngeren Vergangenheit das eigene Potenzial gezeigt.

Als erster Hersteller hatte man eine Spracheingabe, welche immer genutzt werden kann und trotzdem kaum spürbar mehr Strom zieht. Diese Spracheingabe hat man mit dem Moto X 2014 erweitert, Nachrichten an WhatsApp-Kontakte per Sprache senden ist einmalig. Ein neues Moto X sollte aber noch nicht so schnell unterwegs sein, das neue Modell wurde ja erst im September vorgestellt.

(via Talkandroid)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.