Motorola will seine One-Serie weiter ausbauen, zum neuen One Action gesellt sich auch noch ein One Pro – oder One Zoom. Zum neuen Flaggschiff-Modell der Serie tauchen jetzt ebenso im Vorfeld ein paar spannende Details auf, wozu mehr Informationen zur Quad-Kamera gehören und auch neue Bilder von dem Android-One-Smartphone. Ein Highlight des 429 Euro teuren […]

Motorola will seine One-Serie weiter ausbauen, zum neuen One Action gesellt sich auch noch ein One Pro – oder One Zoom. Zum neuen Flaggschiff-Modell der Serie tauchen jetzt ebenso im Vorfeld ein paar spannende Details auf, wozu mehr Informationen zur Quad-Kamera gehören und auch neue Bilder von dem Android-One-Smartphone. Ein Highlight des 429 Euro teuren Smartphones ist die optische Bildstabilisierung der Kamera.

Ultra-Weitwinkel und 5-fach-Zoom gehören zur weiteren Ausstattung der 48 MP Hauptkamera. Das beworbene Dual-OIS (Bildstabilisierung) könnte für den Hauptsensor und das Telebojektiv verwendet werden, worüber sich aktuell aber nur spekulieren lässt. Etwas klarer könnte der Einsatz des vierten Sensors sein, der wahrscheinlich Tiefeninformationen für Bildeffekte wie Hintergrundunschärfe einfängt.

Winfuture

Ein Hingucker mag diese Rückseite vielleicht nicht unbedingt sein, doch sie fällt derzeit auf jeden Fall auf. Motorola scheint mit der One-Serie auch das bisherige Moto Z Play ersetzen zu wollen, wir rechnen im One Pro daher mit etwas hochwertigeren Mittelklasse-Hardware. Eine Präsentation der neuen Geräte erwarten wir für Anfang September, die Verfügbarkeit noch im Spätsommer.

Wie bereits erkenntlich gemacht, scheint der Name noch nicht klar zu sein. Das One Pro könnte auch als One Zoom vermarktet werden.

Motorola One Action: Neue Action Cam, reines Android und ausreichend Power

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.