Motorola hat in Verbindung mit dem Moto Z2 Play auch ein paar neue Moto Mods präsentiert. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist das GamePad wohl das coolste Moto Mod der neusten Generation, denn es macht aus einem Smartphone der Moto Z-Serie ein mobiles Gaming-Gerät. Neben den klassischen Controller-Steuerungseinheiten ist auch ein zusätzlicher 1035 mAh Akku integriert, sodass ein Moto Z2 Play samt GamePad auf insgesamt über 4035 mAh kommt.

Damit dürfte ja wohl die ein oder andere Stunde Gaming durchaus drin sein, auch wenn der im Moto Z2 Play verbaute Snapdragon 626-Prozessor nicht das schnellste Pferd im Qualcomm-Stall ist. Für volle Gaming-Power sollten wir daher das Moto Z2 und Z2 Force abwarten.

Des Weiteren wird Motorola ein TurboPower Pack anbieten, welches einen 3490 mAh Akku samt Quick Charge integriert hat, wie auch einen verbesserten SoundBoost 2 von JBL mit integriertem Lautsprecher. Ein ebenso neues Style Shell verändert nicht nur die Rückseite des Moto Z2 Play, sondern erweitert das Smartphone mit Wireless Charging.

Leider bleiben die Mods relativ teuer, die meisten liegen bei einem Preis von ca. 80 Dollar. Infos zur Verfügbarkeit in Deutschland gibt es bislang keine.

[via AndroidcentralTheVerge]