Motorola hat vor einigen Tagen ein komplett faltbares Android-Smartphone vorgestellt, für den europäischen Markt gab es aber anfangs noch keine Preise. Verfügbar ist das neue Smartphone erst im kommenden Jahr bei uns, die Preise erster Händler sickern aber schon heute durch. Außerdem ist ein wohl noch eindeutigeres Startdatum für uns verfügbar, da sich Motorola auch […]

Motorola hat vor einigen Tagen ein komplett faltbares Android-Smartphone vorgestellt, für den europäischen Markt gab es aber anfangs noch keine Preise. Verfügbar ist das neue Smartphone erst im kommenden Jahr bei uns, die Preise erster Händler sickern aber schon heute durch. Außerdem ist ein wohl noch eindeutigeres Startdatum für uns verfügbar, da sich Motorola auch dazu selbst noch nicht so genau äußern konnte oder wollte.

Motorola Razr nur im Vergleich ein „Schnäppchen“

Wurde früher in diesem Jahr noch ein Preis von 1500 Euro vermutet, sagen schwedische Händler gerade einen Preis von ca. 1680 Euro voraus. Ein happiger Preis, doch die ersten faltbaren Displays kosten auch in den Smartphones anderer Hersteller recht viel Geld. Viele Käufer werden die ersten Geräte ihrer Art wohl kaum finden. Dafür sind diese faltbaren Smartphones zu teuer, die Displays zu fragil und der Sinn steht auch noch in Frage.

Starten soll das Motorola Razr ab dem 24. Januar 2020, sodass wir uns nur noch etwas über zwei Monaten gedulden müssen. Ich würde das Razr jedenfalls gerne testen.

Neues Razr vorgestellt: Motorola erfindet Klapphandy als Foldable neu (Video)

(Letsgodigital)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.