Folge uns

Marktgeschehen

Motorolas COO prophezeit Absturz für Samsung im Smartphone-Markt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy Note Edge Test

Nokia hatte mal über 50% Marktanteil bei Smartphones, BlackBerry war mit über 20% mal auf dem Niveau von Apple heute. Beide Hersteller sind schwer abgestürzt und dümpeln jetzt im einstelligen Bereich oder sogar darunter herum. Die Marktführer wurden mehr oder weniger zu Nonames, was nun auch Samsung droht, wenn man den schwarzen Prophezeiungen glaubt.

Der Hersteller hat mit seinen Absätzen zu kämpfen, vor allem die hochpreisigen Top-Smartphones verlieren an Relevanz. Das sieht auch Rick Osterloh von Motorola so, der für Samsung eine Zukunft sieht, wie sie Nokia und BlackBerry hatten. Von ganz oben nach ganz unten.

Motorola selbst hat es geschafft, mit sehr guten aber günstigen Smartphones wieder ein bekannter Name zu werden und für eine möglicherweise erfolgreiche Zukunft zu sorgen. Die Kunden begreifen immer mehr, dass man keine 600 Euro mehr für ein sehr gutes Smartphone ausgeben muss.

Mal unabhängig von eurem eigenen Geschmack, meint ihr Samsung kann sich retten oder geht es wirklich schleichend steil bergab?

2015-02-07 12_16_52

(via ForbesPhoneArena, IDC)

Kommentare

Beliebt