Folge uns

Marktgeschehen

Nachfrage im Sinkflug: Huawei hat ein ernsthaftes Problem [UPDATE x2]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Egal wie man es dreht und wendet, Huawei hat selbst bei kompletter Unschuld ein handfestes Problem, denn die Nachfrage nach Huawei-Smartphones sinkt seit dem US-Embargo immer weiter. Zumal nach mehreren Wochen noch immer nicht über die Zukunft geurteilt werden kann. Bekommen aktuelle Top-Modelle überhaupt das kommende Android Q spendiert? Ist der langfristige Zugriff auf die Google-Dienste wirklich sicher?

Neben einigen klaren Faktoren hat Huawei aber noch ein weiteres Problem, nämlich die zum Teil erschreckend falsche Berichterstattung. Erst vor ein paar Tagen bin ich über einen WDR-Bericht gestolpert, in dem sogar glaubhaft übermittelt werden sollte, dass längst verkaufte Geräte später nicht mehr richtig benutzbar seien oder sogar Android verlieren könnten. Heftiger Tobak, den weniger erfahrene Leute wirklich glauben.

GfK ermittelt fürchterliche Zahlen

Im Mai sollen die Verkaufszahlen für Huawei-Smartphones bereits drastisch rückläufig gewesen sein, das berichtet ein Quelle den Kollegen von Winfuture. Allerdings beweist das wohl auch die GfK, die messbar belegen will, dass in Deutschland die Nachfrage nach Huawei-Smartphones bis Ende von 26 auf 12 Prozent gesunken ist. Bei MediaMarkt und Saturn sind die Verkäufe angeblich um bis zu 50 Prozent zurückgegangen.

Update vom 13. Juni 2019: Inzwischen ist klar, dass die GfK-Zahlen eine Korrektur benötigten, die Nachfrage ist nicht auf 6, sondern 12 Prozent gesunken. Das ist dennoch ein extrem harter Einschnitt in den Erfolg von Huawei.

Update vom 12. Juni 2019: Von den deutschen Huawei-Leuten heißt es, dass die GfK-Zahlen nicht korrekt sind. Grundsätzlich sollten wir weiterhin abwarten, was noch in den kommenden Wochen passiert.

/Update

Nicht nur Privatkunden gehen auf Abstand, inbesondere auch große Firmenkunden wechseln zu anderen Marken. Eine harte Zeit steht für Huawei bevor, das wird wirtschaftlich eine große Delle geben. Wir sind weiterhin der Meinung erhältliche Huawei-Smartphones kaufen zu können, eine Update-Garantie gibt es eh nicht und Android 9 Pie wird auch über weitere zwei Jahre noch wunderbar funktionieren.

Alle Details: Huawei-Smartphones ohne Google-Apps – Nachfrage rückläufig, großer Betriebssystem-Test läuft [Update x19]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt in den letzten Tagen