Netflix wird 4K-Paket (Premium) erheblich verteuern

Netflix App Hero

Netflix Android App auf Pixel 7.

Netflix dreht erneut an der Preisschraube und macht jetzt das höchste Paket noch einmal deutlich teurer.

Derzeit kostet das 4K-Paket namens „Premium“ bei Netflix in Deutschland noch rund 17,99 Euro monatlich. Aber inzwischen ist offiziell, dass dieser Preis nicht mehr von Dauer sein wird. Im ersten Markt hat Netflix das teuerste Paket noch einmal deutlich verteuert und jetzt über die magische Grenze von 20 Dollar/Euro gehoben.

In den USA hat man das Paket jetzt von 19,99 Dollar auf 22,99 Dollar angehoben. Das sind immerhin 3 Dollar bzw. 15 Prozent mehr je Monat. Passt Netflix den Preis auf diesem Niveau auch international an, werden wir ebenfalls bei über 20 Euro landen und zwar exakt bei 20,99 Euro monatlich.

Das ist schon ganz schön ordentlich, aber überrascht aufgrund der letzten Monate und Jahre nicht mehr wirklich. Netflix hatte ohnehin weitere Preiserhöhungen nach dem Hollywood-Streik angekündigt, nannte damals nur keinen konkreten Zeitraum.

Netflix hat aber auch für den deutschen Markt eine Ankündigung gemacht. Noch im Oktober 2023 wird das Basis-Paket nicht mehr angeboten, es fliegt dann für Neukunden raus. Somit wird die Kluft zwischen Paketen mit und ohne Werbung sehr viel größer.

„Netflix & Chill“ als Geschäftsmodell: Streaming-Dienst plant eigene Filialen

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

3 Kommentare zu „Netflix wird 4K-Paket (Premium) erheblich verteuern“

    1. Ich bin auch diesen Monat ausgestiegen. Das bisschen was ich gucke, da reicht mir auch Amazon Prime und für die restliche Zeit nehme ich altmodisch ein Buch.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. * Müssen ausgefüllt sein.