WhatsApp erhält in diesen Tagen eine Neuerung, die uns vor fremden Gruppen besser schützen kann. Es ist eine Option, die vom Nutzer aktiviert werden muss. In den Datenschutzeinstellungen von WhatsApp sollte in diesen Tagen der neue Menüpunkt „Gruppen“ auftauchen. Die weltweite Verteilung der Neuerung hat wohl begonnen, wird aber auch eine Weile dauern. Gut möglich […]

WhatsApp erhält in diesen Tagen eine Neuerung, die uns vor fremden Gruppen besser schützen kann. Es ist eine Option, die vom Nutzer aktiviert werden muss. In den Datenschutzeinstellungen von WhatsApp sollte in diesen Tagen der neue Menüpunkt „Gruppen“ auftauchen. Die weltweite Verteilung der Neuerung hat wohl begonnen, wird aber auch eine Weile dauern. Gut möglich also, dass die neuen Einstellungen erst in den nächsten Tagen irgendwann für euch nutzbar sind.

Hinzufügen zu Gruppen nur noch durch Kontakte möglich

Vor Monaten kündigte WhatsApp die neuen Gruppeneinstellungen an, hatte sie aber erst mal nur in bestimmten Regionen bereitgestellt. Soll sich laut WaBetaInfo jetzt ändern. Im Grunde genommen sieht die Neuerung wie folgt aus, nur dass sich seit der Einführung in den indischen Markt etwas verändert hat. Es gibt die dritte Option „Nobody“ nicht mehr, stattdessen gibt es eine Blacklist. Jeder eurer Kontakte kann euch zu Gruppen hinzufügen, außer ihr setzt sie auf diese Blacklist.

Grundsätzlich liegt der Vorteil in dieser Option aber darin, dass euch auf Wunsch eben nur noch eure bekannte Kontakte zu Gruppen hinzufügen können. Versuchen fremde Nutzer euch zu Gruppen hinzuzufügen, erhaltet ihr stattdessen eine 72 Stunden gültige Einladung und landet nicht mehr direkt in diesen Gruppen. Über diesen Weg soll Spam besser von den WhatsApp-Nutzern ferngehalten werden.

In einigen Märkten ist WhatsApp wesentlich wichtiger im Alltag der Leute, es gibt mehr Gruppen und Kanäle, über die natürlich auch Handynummern für Spam abgegriffen werden. Ich glaube in Deutschland halten sich diese Probleme arg in Grenzen, hin und wieder tauchen nur mal Kettenbriefe auf. Ich selbst wurde jedenfalls noch nie einer Spam-Gruppen hinzugefügt und bin auf die neue Option daher nicht unbedingt angewiesen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.