Neue Androiden: Meizu präsentiert X und Pro 6 Plus

Meizu präsentiert zur Mitte der Woche gleich zwei neue Smartphones, darunter das Gerät mit dem kurzen Namen X und zusätzlich noch das Pro 6 Plus. Fangen wir doch direkt beim X an, dass mit dem IMX386 einen durchaus interessante Kamerasensor von Sony verbaut hat, welcher mit 12 MP daherkommt, die allesamt 1,25 um groß und damit größer als handelsübliche Kamerapixel sind. An die Sensoren aus den Pixel-Smartphones kommt man aber damit nicht ran.

2016-11-30-11_37_13

Die weitere Ausstattung hingegen ist eher langweilig, Meizu verbaut je nach Modell 3 GB RAM und 32 GB Datenspeicher oder eben 4 GB RAM und 64 GB Datenspeicher, während das Gerät von einem Helio P20 von MediaTek angetrieben wird. Das Display lässt sich ebenso erraten, natürlich ist es ein 5,5″ Full HD Panel und stammt auch diesmal von Sharp.

Das optisch dem Honor 8 recht nahe kommende Smartphone kommt für deutlich unter 300 Euro in den Handel, wobei wir mit Steuer und Einfuhrkosten sicherlich an der 300 Euro Marke kratzen werden. Für Deutschland ist kein offizieller Marktstart zu erwarten.

Meizu 6 Pro Plus

Pro Plus. Really? Wer denkt sich bitte solche Namen aus? Eine durchaus interessante Ausstattung steckt hinter diesem Namen dennoch, Meizu setzt beim SoC nämlich auf den Samsung Exynos 8890 aus dem Galaxy S7*, der von 4 GB RAM unterstützt wird. Der Datenspeicher fällt je nach Wunsch mit 64 oder 128 GB aus, der Akku hat 3400 mAh und das Display ist ein QHD AMOLED Panel mit 5,7″ Diagonale.

meizu-6-pro-plus-2

Meizu setzt bei der Kamera auf den Sensor aus dem X, für den Sound gibt es zudem einen dedizierten HiRes-Chip und der Fingerabdrucksensor unter dem Display kann zusätzlich als Pulsmesser dienen. Nicht anfreunden kann ich mich mit dem Design, das recht uninspiriert wirkt.

Dieses insgesamt attraktive Paket kostet aber auch etwas mehr, umgerechnet werden schon über 400 Euro fällig und mit Import sind definitiv noch höhere Preise zu erwarten. Im Vergleich zu den Neupreisen der hierzulande offiziell verkaufenden Hersteller aber noch immer ein Schnäppchen.

meizu-6-pro-plus-3

[via Gizmochina /2]