Google spendiert Chrome OS ein besseres Management offener Fenster und Apps, außerdem Neuerungen im Bereich Tastatur und Emojis.

Nicht nur für Einsteiger gibt es Neuerungen auf Chromebooks, das neuere Chrome OS 84 hat auch andere Verbesserungen mit an Bord. Google passt zum Beispiel die Unterstützung für externe Monitore an, damit auch direkt den Umgang des Betriebssystems mit mehreren Fenstern. Benutzt ihr die Übersichtstaste, erhaltet ihr eine neue und bessere Übersicht über offene Fenster und Apps.

„In der Übersicht können Sie jetzt Fenster vom Bildschirm Ihres Chromebooks auf einen externen Monitor ziehen und umgekehrt. Sie können Ihren Bildschirm auch einfach von der Übersicht trennen, um das Multitasking zu vereinfachen. Sie können zwei Dokumente gleichzeitig öffnen oder einen Artikel überprüfen, während Sie Notizen machen.“

Mehr Emojis, flexible Tastatur

Für die Benutzer der Emojis gibt es eine Neuerung, nämlich die Verfügbarkeit weiterer Emojis: 🥱, 🦻, 🥻. Und noch einige mehr, teilte Google im hauseigenen Blog mit. Neuer Standard ist laut Androidpolice außerdem eine besser anpassbare Bildschirmtastatur. Sie kann jetzt jederzeit in ihrer Größe angepasst werden. Hierfür die Tastatur einfach im Bereich der Ecken anfassen und den Finger entsprechend auf dem Display verschieben.

Explore: So holst du mehr aus Chromebooks heraus

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.