Hello Moto! Lenovo kündigt für die Moto Z-Serie ein Hand voll neuer Moto Mods an, darunter auch ein Modul für die Nutzung von Amazon Alexa. Aus diesem Modul macht man noch ein wenig ein Geheimnis, denn trotz Pressemitteilung gibt es keine Bilder. Ein neues Modul soll das Moto Z quasi zum mobilen Amazon Echo mit Alexa machen, kann man der Beschreibung entnehmen. Quasi ein Lautsprecher-Mod + Alexa-Software.

Aber das neue Mod wird nicht dringend benötigt, denn Moto-Smartphones werden im Laufe des Jahres eine direkte Integration von Alexa in das Android-System erhalten. Das feiere ich gerade hart, mein Moto Z wird dann also demnächst Alexa und Google Assistant können.

This is just the beginning for Alexa and Motorola. Later this year, we’ll add Alexa integration into our phones — and you won’t have to unlock the phone first.

Noch weitere Mods hat Lenovo angekündigt, darunter ein Power Pack aus eigener Herstellung für einen fairen Preis von nur noch 49 Euro. Es hat zwar nicht super viel Akku, ist dafür aber auch nicht dick. Des Weiteren gibt es ein Game Pad-Modul mit integriertem Akku, ein mobiler Turbo Charger und ein Modul für Wireless Charging.

Bild von Profit.kz

Wer jetzt schon auf den Support des Moto G hoffte, muss leider wieder enttäuscht abdampfen. Lenovo hat hier in Photoshop gepatzt und ein Moto G statt Moto Z für das Game Pad-Bild verwendet.

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“https://www.smartdroid.de/tag/mwc-2017″]Alle Artikel zum MWC 2017[/button]

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert