Günstig sind die Tarife der Telekom jetzt nur, wenn man mehrere andere Kunden mit ins Boot holt. Ab sofort ist das neue MagentaMobil-Portfolio buchbar.

Man bietet bei der Telekom das mit Abstand beste Mobilfunknetz in Deutschland und erhält immer wieder die Bestätigung dafür durch Tests. Es ist ja also nicht weiter verwunderlich, dass die Telekom auch die Preise recht hoch ansetzt. Immerhin kann man mit den neuen Tarifen sparen, wenn man auch noch Freunde oder Familie mit ins Boot holt. Das geht über die neuen „PlusKarten“.

Telekom startet neue Tarife mit PlusKarten und will so Kundengruppen zu sich locken

Basis eines Tarifs ist die Hauptkarte für einen monatlichen Fixpreis. Dazu können PlusKarten für Freunde und Familie gebucht werden. Die erste PlusKarte kostet 19,95 Euro je Monat und jede weitere nur noch 9,95 Euro je Monat. Beispiel: Kaufe ich MagentaMobil L mit 40 GB für 59,95 Euro je Monat, kann ich mit zwei PlusKarten den monatlichen Preis pro Person auf 29,95 Euro je Monat drücken.

Die neuen MagentaMobil-Tarife:

  • MagentaMobil XS: 5 GB für 34,95 Euro/monatlich
  • MagentaMobil S: 10 GB für 39,95 Euro/monatlich
  • MagentaMobil M: 20 GB für 49,95 Euro/monatlich
  • MagentaMobil L: 40 GB für 59,95 Euro/monatlich
  • MagentaMobil XL:  unlimited GB für 84,95 Euro/monatlich

Die Inklusivleistungen:

  • Telefon und SMS-Flat in alle deutschen Netze
  • 5G-Nutzung
  • HotSpot-Flat (für die Nutzung an inländischen HotSpots der Telekom Deutschland)
  • EU-Roaming inkl. CH und UK

Ära nach StreamOn-Aus anders als erwartet

Man bietet keinen Ersatz für den Wegfall der StreamOn-Tarife. Stattdessen wählt man jetzt einen komplett anderen Ansatz. Das ist in erster Linie für die interessant, die eben mit dem verfügbaren Datenvolumen der Tarife auskommen und möglicherweise lieber den monatlichen Preis etwas nach unten korrigieren wollen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.