Mit Android 4.4 KitKat wurde der sogenannte Immersive Mode eingeführt, mit welchem Apps endlich in einem kompletten Vollbild dargestellt werden können. Nicht nur die Status Bar wird dann ausgeblendet, sondern auch die Navigation Bar.

Doch dieser neue Volbildmodus muss von den Entwicklern auch in die Apps implementiert werden, was wenig oder teilweise auch gar nicht passiert, da vor allem das Verschwinden der Tasten zunächst verwirrend sein kann. Mit einem Wisch werden beide Bars aber wieder eingeblendet.

Wer gern bei allen Apps den neuen Vollbildmodus verwenden möchte, kann das unter Android 4.4 mit All in one gestures bewerkstelligen. In dieser App wählt man sich eine Geste nach Wahl und legt den Wechsel in den Vollbildmodus als Aktion für jeweilige Geste fest. In den Einstellungen der App kann man dann noch bei Full Screen die Anzeige der Status Bar deaktivieren.

Ab sofort kann man überall im System mit der festgelegten Geste den Immersive Mode aktivieren. Klappt bei mir mit dem Moto X sehr gut.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via mobiFlip)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.