Vor wenigen Tagen hat Roborock seinen neuen Saugroboter vorgestellt, der noch im frühen Oktober auch in Deutschland zu haben sein wird. Laut neusten Informationen kostet das neue S4-Modell hierzulande 415,99 Euro (UVP) im Online-Handel. Das neue S4-Modell soll sich auf Saugfunktionen beschränken, gewischt wird also weiterhin per Hand. Es handelt sich wieder um ein smartes Modell, das die Räume und seine Umgebung scannen kann. Daher lassen sich auch No-Go-Areas konfigurieren bzw. Bereiche der Wohnung gezielt reinigen.

Der überarbeitete Antriebsstrang und die ultrapräzise Lasernavigation, wie sie in autonomen Fahrzeugen verwendet werden, erschweren es, den S4 selbst in komplexen Umgebungen einzufangen.

Komplexe Umgebungen lassen sich leichter bewältigen

Neu ist außerdem die Möglichkeit, dass sich der S4 rückwärts aus einer festgefahrenen Situation besser befreien kann. Er wird sogar explizit dafür beworben, wie schon das Titelbild zeigt. Mit einer Saugleistung von 2000 pa dürfte der S4 in den meisten Haushalten locker ausreichen, das ist zumindest meine Erfahrung mit einer ähnlich starken Saugleistung (1500 pa) beim Robovac 30C.

Jedenfalls wird nicht nur mit diesem Modell das Angebot smarter Saugroboter immer größer und beeindruckender. Zugleich werden die Preise gedrückt, selbst umfangreiche Modelle müssen heute nicht mehr 500 Euro kosten. Zuletzt hatte das Anker mit seinem eufy Robovac L70 unterstrichen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.