Chrome OS: Eigentlich ist es doch ziemlich cool, dass wir unsere gewohnten Android-Apps auch auf Chromebooks verwenden können. Doch die Entwicklung ist seit der Einführung dieser Möglichkeit ein wenig eingeschlafen. Android in Chrome OS ist auf einem alten Stand, soll aber bald auf Android 11 aktualisiert werden und schon dadurch Verbesserungen mitbringen. Und weitere Neuerungen im Chromium-Quellcode verraten, dass noch mehr überfällige Anpassungen geplant sind.

Google möchte zukünftig die Resize-Option wohl nur noch für Apps erlauben, die das auch wirklich unterstützen. Apps, die das nicht können, sollen infolgedessen nur noch in ihrer vorgesehenen Darstellungsgröße nutzbar sein. Daher auch kein Vollbild mehr. Google geht damit ein Problem an, das schon seit einigen Jahren besteht und manchmal zu einer unschönen Nutzererfahrung führt. Bis dato bleibt allerdings unklar, wann genau der „Resize-Lock“ eingeführt wird.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.