Neues Google-Maps-Feature: So werden Routen lebendig

Google-Maps-Immersive-View-Routen-Screenshots-Hero

Bild: Google

Google Maps geht mit "Immersive View für Routen" den nächsten Schritt in Richtung erweiterte Realität.

Das Feature kombiniert detaillierte 3D-Ansichten mit nützlichen Informationen wie Wetter, Luftqualität und Verkehrsaufkommen.

So sollen Nutzer ihre Route schon vorab aus verschiedenen Blickwinkeln erkunden können. In einem aktuellen Blogbeitrag gibt Google Einblick in die Hintergründe des Immersive Views.

Riesiges KI-Update für Google Maps kommt jetzt – Immersive View für Routen und mehr

Die Grundlage für die 3D-Ansichten bilden Milliarden hochauflösender 2D-Bilder. Mithilfe von KI werden sie zu einem dreidimensionalen Modell zusammengefügt. Eine besondere Herausforderung sei es dabei gewesen, Straßenverläufe und Gebäudehöhen originalgetreu nachzubilden.

Pearl_Edit.width-1000.format-webp
Bild: Google

Dafür habe man „Bilder von hochmodernen Luftbild-Kamerasystemen“ genutzt, die 3D-Kameras von Hollywood-Filmen ähnelten. Diese haben mehrere Kameras, die in leicht unterschiedliche Richtungen zeigen, um gleichzeitig mehrere Blickwinkel aufnehmen zu können.

Künstliche Intelligenz erkennt auf den Bildern unter anderem Gehwege, Schilder oder Ladenöffnungszeiten. So können zum Beispiel Eingänge von Geschäften besonders hervorgehoben werden.

Damit die Navigation nicht ruckelig wirkt, berechnet euch das System einen flüssigen Kameraschwenk, um den optimalen Pfad entlang der Strecke zu zeigen. Zusätzliche Informationen wie Wetter oder Verkehr werden integriert, um ein möglichst realistisches Bild zu zeichnen.

Zu den ersten Städten mit Immersive View für Routen zählen Amsterdam, Barcelona, Dublin, Florenz, Las Vegas, London, Los Angeles, Miami, New York, Paris, San Francisco, San Jose, Seattle, Tokio und Venedig, wo die Funktion bald Einzug halten soll.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.