Neues September-Update erreicht immer mehr Galaxy-Handys

Auf Updates Pruefen Head Hero

Updates prüfen: Taste auf Google Pixel.

Samsung fällt im September mal wieder besonders positiv bei den Updates auf, denn die Konkurrenz schläft tief.

Während von Google immer noch nichts verteilt wurde und auch andere Hersteller hier nicht gerade schnell bei der Sache sind, dürfte Samsung das aktuellste September-Update schon auf deutlich mehr als 10 Geräte ausgeliefert haben und ist immer noch gut dabei.

Fokus zunächst bei 500 Euro und aufwärts

Längst werden nicht mehr nur teure und aktuelle Galaxy-Geräte beliefert, auch auf Mittelklasse-Smartphones der letzten Jahre ist das neue September 2023-Sicherheitsupdate bereits angelangt. Darunter sind schon Galaxy A52, A72 und A71 gewesen.

Dennoch stehen zunächst die teuersten Modelle im Fokus. In den vergangenen Tagen konnte man auch ältere Modelle wie Galaxy Fold 2, S20 und Note 20 beliefern. Es geht also ordentlich voran bei Samsung, das macht dem Hersteller derzeit wirklich keine andere Android-Marke nach.

Was machen die anderen?

Google hat zwar das Sicherheitspatch für das Android-Betriebssystem veröffentlicht, liefert selbst aber noch kein Update auf die Pixel-Smartphones aus. Bei der Konkurrenz von Xiaomi hat man bislang nur ein paar sehr wenige Geräte damit ausgestattet, teilweise auch nur in China.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!