So ist es eben manchmal. Da versprechen uns die Smartphone-Hersteller geniale Neuheiten in ihren Geräten und können dann nicht liefern. Versteht mich nicht falsch. ZTE hat natürlich geliefert, nur nicht annähernd auf Niveau heutiger Smartphones. Mit dem ZTE Axon 20 startet das erste kommerzielle Smartphone mit sogenannter Under-Display-Kamera, die sich quasi hinter dem Displaypanel versteckt hält. Zweifel zur Bildqualität gab es schon im Vorfeld, doch es kam noch viel schlimmer.

Das Versprechen? Man möchte uns eine Frontkamera bieten können, die komplett versteckt ist. Zugleich sollen aber keine Slider oder andere Tricks zum Einsatz kommen. So genial die Idee ist, die Kamera durch das Display schauen zu lassen, so schlecht ist die Umsetzung in der Realität. Mich haben die Fotos schockiert, die unter anderem von The Verge zu sehen sind. Im nachfolgenden Vergleich sind Fotos vom Pixel 5 und von der Under-Display-Kamera des ZTE Axon 20.

Selfie-Aufnahmen sind ein Erlebnis, doch nicht auf die gute Art

Foto: The Verge

Bei diesen Fotos stimmt einfach gar nichts. Farben, Licht, Schärfe, Dynamik und viele andere Faktoren sind katastrophal. ZTE verspricht ein Erlebnis, „fast wie Magie“. Interessant zu sehen, was man bei ZTE unter „Magie“ versteht.

Foto: The Verge

Bildqualität ist nicht das einzige Manko

Für ein 450-Euro-Smartphone ist die Bildqualität unterirdisch schlecht, das können auch Early-Adopter nicht wirklich wollen. Und das war auch nicht der einzige Punkt, der mich regelrecht schockierte. Man sieht nämlich den speziellen Bereich der Frontkamera mal mehr und mal weniger stark, sodass von „unsichtbar“ keineswegs die Rede sein kann.

Foto: The Verge

Einige Hersteller sollen diese Technologie schon länger in der Entwicklung haben, ZTE ist damit also nicht alleine. Aber wir sehen auch gut, warum bislang keiner der Konkurrenten ein käufliches Produkt mit dieser Technologie hervorbrachte. Es gibt auch noch andere Berichte im Netz, welche die schlechten Ergebnisse der Kamera unterstreichen können.

Die versteckte Frontkamera des ZTE Axon 20 hat daher allen Grund, sich zu verstecken.

Markiert:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Wird wahrscheinlich noch lange dauern, bis es irgendwann vernünftig wird. Samsung arbeitet auch daran, geplant ist es für Ende 2021. Aber es wird sicherlich die erste Generation nicht gut sein.

  2. Ich finde Lösungen, wie z.B. die Klappkamera des neuen Asus Zenfone wesentlich interessante, als diesen Humbug.

  3. Hat das Pixel 5 denn den gleichen Sensor unter der Linse. Sonst machen die Vergleichsbilder nicht ganz so viel Sinn. Ich denke es gibt aber sehr viele Leute die etwa 3 Mal im Jahr ein Selfie machen. Ich nutze diese Kamera selbst nur um zb hinter dem Fernseher die Buchsen zu finden.
    Die Zielgruppe ist definitiv kein insfluenzer oder dergleichen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.