OnePlus und Xiaomi planen Neuheiten für das erste Quartal des nächsten Jahres, die Chinesen reden teilweise schon von neuen Android-Smartphones.

Lange ohne Neuigkeiten werden die kommenden Wochen nicht sein, OnePlus und Xiaomi haben bereits Neuheiten früh anzukündigen. Zunächst wird OnePlus auf der CES in Las Vegas etwas zeigen, also direkt und sehr kurz nach dem Jahreswechsel. Ein Special Event wurde von den Chinesen für die erste Januarwoche angekündigt, in den Farben der McLaren-Smartphones. Was dort zu erwarten ist, wurde bislang nicht verraten und an ein neues Smartphone kann ich noch nicht ganz glauben.

Xiaomi plant Mi 10 für erstes Quartal

Aus dem chinesischen Facebook-Klon Weibo ging in einer Diskussion hervor, wie der chinesische OnePlus-Konkurrent Xiaomi für die kommenden Monate plant. Noch im ersten Quartal könnte es die Präsentation des Mi 10 geben, das erste neue und für den Hersteller wichtige Flaggschiff-Smartphone für das nächste Jahr. Unter der Haube mit dem Snapdragon 865. Das ist schon seit Tagen bekannt.

Beide Android-OEMs bringen ihre neue Hardware jetzt auch immer nach Europa, deshalb sind wir schon langsam hyped. Wobei Xiaomi erst mal das neue Redmi K30 noch zu bringen muss, womöglich als Mi 10T. An dieser Stelle wird klar, wie verwirrend das Portfolio an Xiaomi-Smartphones manchmal sein kann.

MSP, mobiFlip

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.