Neustes Volvo-Elektroauto hat heftige Softwareprobleme

Volvo-EX30-Testfahrt-Event-12

Der EX30 von Volvo ist gelungen, wenn da nicht die heftigen Softwareprobleme wären.

Für mich war es der Überflieger des Jahres, denn mit dem EX30 ist Volvo ein echt tolles Elektroauto gelungen. Aber es gibt Probleme, die teilweise wirklich dramatisch sind. Es ist die Software, die dem eigentlich erfolgreichen Marktstart des EX30 einen Strich durch die Rechnung macht.

Das geht schlussendlich so weit, dass es wohl einige Besitzer gibt, die sogar eine vollständige Rückerstattung erhalten haben und ihren EX30 an Volvo bzw. Händler zurückgeben. Das ist eine besonders bittere Geschichte.

Volvo will die Probleme so schnell wie möglich beheben, teilen Unternehmenssprecher mit.

Das große Problem ist natürlich der Faktor, dass insbesondere auch der neue EX30 sehr stark von seiner Software abhängig ist. Zu den großen Fehlern gehört ein ausfallendes Display in der Mitte des Fahrzeugs, das jedoch auch für den Tachometer zuständig ist.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Neustes Volvo-Elektroauto hat heftige Softwareprobleme“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!