Neustes YouTube-Feature lässt zahlende Nutzer näher ran

Youtube App head

Christian Wiediger, Unsplash

Seit Kurzem und derzeit als einziges experimentelles YouTube-Feature verfügbar ist Pinch-to-zoom - aber nur für Nutzer von YouTube Premium.

Wer für YouTube Premium zahlt, hat einige Vorteile. Der größte und wichtigste davon ist vermutlich die Werbefreiheit. Ich zahle jetzt schon seit einigen Jahren für die Mitgliedschaft und bin jedes Mal erschrocken, wenn ich auf einem anderen Rechner Werbung vor einem YouTube-Video vorgesetzt bekomme. Hinzu kommen Dinge wie die Möglichkeit, Videos herunterzuladen, um sie offline genießen zu können, oder den Bildschirm bei der Wiedergabe zu sperren.

Allerdings haben Premium-Abonnenten noch einen Mehrwert gegenüber nicht zahlenden YouTube-Nutzern: die Möglichkeit, experimentelle Features auszuprobieren, bevor sie entweder wieder verschwinden oder doch sogar flächendeckend ausgerollt werden. Eines davon war etwa das PiP-Feature für iOS-Nutzer, über das ich mich erst kürzlich hier im Blog fachgerecht aufgeregt habe.

Google verwirrt mit Verfügbarkeit eines YouTube-Features maximal

„Zum Zoomen auseinander- und zusammenziehen“

Welche Funktionen dieser Art momentan zur Verfügung stehen, wird auf youtube.com/new aufgelistet. Hier könnt ihr die Funktionen auch direkt aktivieren oder deaktivieren. Seit Kurzem und derzeit als einzige verfügbar ist Pinch-to-zoom, also die Option, mit dem Auseinanderziehen zweier Finger auf dem Bildschirm die Anzeige zu vergrößern.

Bildschirmfoto 2022 08 05 Um 20.31.46

Das hatte zuvor schon einen begrenzten Effekt, nämlich das Video auf die Größe des Smartphone-Bildschirms anzupassen, sodass keine schwarzen Balken mehr übrig bleiben. Die Zeiten, in denen Smartphone-Displays wie die meisten Videos auch ein Seitenverhältnis von 16:9 hatten, sind schließlich längst vorbei. Nach dem Heranzoomen könnt ihr euch natürlich noch im Video an sich bewegen, um andere Stellen vergrößert ansehen zu können.

Fürs Erste soll die Funktion nur bis zum 1. September zur Verfügung stehen, doch ist es in der Vergangenheit auch schon vorgekommen, dass die Testphase verlängert wurde. Je nach Nutzerfeedback und Häufigkeit der Verwendung könnte Pinch-to-zoom dauerhaft eingeführt werden – doch ist unklar, ob das Feature dann auch für Nicht-Premium-Nutzer freigeschaltet wird.

Habt ihr Pinch-to-zoom bislang vermisst und zahlt ihr für YouTube Premium?

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!