Nexus 4 mit LTE bei der Bluetooth SIG aufgetaucht

Screen-Shot-2013-10-25-at-8.20.18-AM-650x545

Erst gab es Gerüchte, jetzt ist wahrscheinlich tatsächlich eine LTE-Variante des Nexus 4 aufgetaucht. Wie gewohnt kommen neue Geräte spätestens durch diverse Zertifizierungen ans Tageslicht, diesmal zeigt sich das letztjährige Nexus-Smartphone bei der Bluetooth SIG.

Gelistet ist dort ein LGE LTE Mobile Phone mit der internen Nummer LG-E960, welche ja bekannterweise für das Nexus 4 steht. Das hatte übrigens schon immer ein LTE-Modul integriert, da das zum verbauten SoC gehört, doch Google verzichtete auf 4G unter anderem wegen der Lizenzkosten und damaligen Marktsituation. Spätestens mit dem aktuellen Nexus 7 aber zeigt man, dass auf LTE jetzt nicht mehr verzichtet wird.

Das neue Nexus 5 wird wohl mindestens 349 Euro kosten, sodass man ein schon älteres Nexus 4 mit LTE vielleicht sogar für einen Preis von unter 300 Euro mit Gewinn zusätzlich anbieten könnte. Man könnte so erstmals wie ein anderer Hersteller, ziemlich ähnlich der bisherigen Strategie von Apple, attraktive Geräte in mehreren Preisklassen bieten.

UPDATE: Ars Technica ist aufgefallen, dass hier die Hardware-Revision 1.1 gelistet ist, es aber bereits die Revision 1.3 gibt. Interessant ist aber dennoch, warum es ein neues Listing des Nexus 4 bei der Bluetooth SIG gibt.

[asa]B00EOBV10Y[/asa]

(via Droid-life, Reddit, Bluetooth SIG)