Folge uns

Android

Nexus 4: drahtloses Aufladen via Qi Standard

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Dock_1-verge-1020_verge_super_wide

Die erste Nacht nach der Präsentation der neuen Nexus-Geräte und Android 4.2 ist nun endlich vorbei, weshalb wir auch noch ein paar Blicke auf kleine Details nehmen können. Unter anderem auf das eingebaute Modul im Nexus 4, das für die drahtlose Auflade-Funktion vorhanden ist. Hier ist klar, die Inspiration kommt vom alten Palm Pre, da Android-Chef-Designer Matias Duarte eben von Palm zu Google damals kam und entscheidend am Pre mitwirkte. Viel interessanter ist aber definitiv die Technik, die dahinter steckt und die damit verbundenen Möglichkeiten für die Zukunft. Denn LG ist Teilnehmer am Qi Standard, welcher daher auch im Nexus 4 zum Einsatz kommt. 

Wird also dieser Qi Standard zum Standard für Induktion in der gesamten Industrie, was das gesetzte Ziel ist, wie beispielsweise auch der microUSB-Anschluss, könnten wir in Zukunft unsere Smartphones und Tablets überall durch „einfaches Hinlegen“ aufladen. So kommt dieser Standard auch im Lumia 920 zum Einsatz, das meines Wissens erste damit ausgestattete Smartphone. Was die beiden Geräte nun verbindet? Die Smartphones können mit dem Ladegerät des jeweils anderen aufgeladen werden. Deshalb dieser Standard.

In Zukunft könnten solche Ladegeräte also auch in Tischen wie etwa in Schnellresturants oder Cafès eingebaut werden. Das ist der Traum von der Zukunft, wie auch die weitere Verbreitung von NFC für das drahtlose und bargeldlose Bezahlen. Schön, dass Google derartige Dinge vorantreiben möchte, hingegen anderer großer Player am Markt. (quelle)

[asa]B007UOXRS6[/asa]

3 Kommentare

3 Comments

  1. marco

    30. Oktober 2012 at 08:49

    Ich habe mich noch nicht ernsthaft damit beschäftigt, aber wie schaut’s denn mit der Ladezeit aus? Ist die beträchtlich länger als beim Laden übers Netzkabel?

  2. andy

    30. Oktober 2012 at 09:08

    oh ja, deutlich länger!

    induktives laden ist gleich dem laden am PC ( 500 mah)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt