Offenbar gibt es Probleme in der Produktion des Nexus 6, denn die Rückseite löst sich bei einigen Nutzern einfach ab. Die ist allerdings auch nur geklebt, lässt sich als mit Uhu oder Tesa sicher wieder ankleben. Nein, Spaß beiseite, natürlich handelt es sich um einen Garantiefall, bei dem ihr einfach zu eurem Händler gehen könnt.

Motorola sieht das sogar genauso, der Twitter-Support hat direkt das Problem bestätigt und Hilfe für einen Ersatz angeboten. Man weiß also bei Motorola, dass diverse Geräte dieses Problem haben.

Sollte bei eurem Nexus 6* also eventuell ein ähnliches Problem auftreten, lässt es sich relativ einfach beheben, es muss ein Austauschgerät her. Einfach zum Händler und den Fall entsprechend schildern.

(via Phandroid)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.