Folge uns

Android

Nexus: Blaulichtfilter und Fingerabdrucksensor-Gesten kommen nicht

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nexus 5X Test Fingerabdrucksensor

Wiedermal hatten wir uns auf neue Funktionen gefreut, doch die Nexus-Smartphones der vergangenen Jahre werden diverse Android 7.1-Funktionen nun doch nicht erhalten. Auch bei uns wurde schon nachgefragt, wo denn nun die Gesten für den Fingerabdrucksensor sind, welche ab Android 7.1 möglich werden. Ich hoffte auf eine Implementierung in den kommenden Wochen, doch daraus wird nun definitiv nichts, bestätigt Ian Lake auf Google+.

Warum? Die Antwort soll einfach sein, die Hardware unterstützt die Neuerungen schlicht und ergreifend nicht. Die Fingerabdrucksensoren aus Nexus 5X und 6P sollen keine Gesten ausführen können. Eine ähnliche Begründung gibt es auch dafür, warum das Nachtlicht (Blaulichtfilter) für die Nexus-Geräte nicht bereitsteht, hier fehlt es allerdings nur an Treibern, die für die Nexus-Geräte nicht bereitstehen.

UPDATE: Auch bei den Fingerabdrucksensoren ist nun doch nur die Software schuld, nicht die Hardware.

Night Light uses a new hardware composer interface to do color transforms on the display hardware rather than using a GL Shader, which unfortunately means it requires driver support that is not present on Nexus devices.

the fingerprint swipe requires specific hardware which unfortunately is not present on the Nexus 5X and 6P AFAIK

Somit bekommen die erst ein Jahr alten Geräte schon nur noch einen Teil der neuen Funktionen. Das habe ich mir als Käufer der Nexus-Geräte dann doch irgendwie anders vorgestellt. Ganz besonders, wenn es nur an Treibern fehlt, gegen inkompatible Hardware lässt sich ja im Nachhinein nur schwer was machen.

Beide genannten Neuerungen sind übrigens nicht exklusiv für die Pixel-Geräte, werden also auf anderen Smartphones* in Zukunft wohl zur Verfügung stehen, insofern die Hardware passt und die Treiber vorhanden sind.

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“www.smartdroid.de/tag/android-7-1″]Mehr Artikel zu Android 7.1[/button]

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Sunnypug

    21. Oktober 2016 at 15:22

    Ist denn der Blaulichtfilter ein anderer als der (bei 7.0 implementierte) Nachtmodus? Der hat doch gut funktioniert?! Sehr eigenartig wenn es dann angeblich jetzt an irgendwelchen Treibern liegen sollte. Wobei ich gerade gesehen habe, dass im Nexus 5x unter 7.1.1 der Nachtmodus auch verschwunden ist. :-/

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      21. Oktober 2016 at 15:39

      Google meinte schon „damals“, er würde nicht wie gewünscht funktionieren. Wer weiß, man kann wohl keine reibungslose Funktionalität gewährleisten, Qualitätsgrenze wird nicht erreicht, also raus damit

  2. Qynx

    21. Oktober 2016 at 18:27

    Für mich persönlich wird es wohl kein Google Phone mehr geben. Einerseits ärgert es mich wie zögerlich ich als Nexus 6 User behandelt wurde und andererseits diese, zumindest beim Blaulichtfilter, Treiberausrede. Sowohl beim N6 als auch N5X funktioniert dieser mit 7.0.

    Auch, dass die Pixel, trotz hohen Preises, ebenfalls nur 2 Jahre Updates bekommen, finde ich schade.

    Denn ich bin zwar ein Freund von Custom ROMs, aber diese laufen (dank veröffentlichten Vendor Bloobs) deutlich besser wenn es ein offizielles Update gibt.

    Aber so kann ich mich auch mit einem anderen Snapdragon Gerät mit entsperrtem Bootloader abfinden.

  3. Mark-Ingo Thielgen

    24. Oktober 2016 at 09:15

    Man stelle sich einmal vor, wie groß der Aufschrei wäre, wenn Apple mit einem vorgeschobenen Treiber-„Argument“ ein Jahr alte Geräte nicht mehr unterstützen würde (das Hardware-Argument ist natürlich etwas anderes).

    Google will mit Macht seine überteuerten Pixels an die Massenkundschaft bekommen. Was kümmern die da noch die paar Freaks, die bisher Nexus-Geräte gekauft haben…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.