Es ist nun geschafft, wohl erstmals überhaupt konnte die auf den Kindle Fire-Geräten von Amazon installierte Firmware auf ein anderes Gerät portiert werden. Dabei hat es das Nexus S erwischt, welches jetzt von jedem Nutzer mit einer leider noch nicht ganz so fortschrittlich entwickelten Custom-ROM ausgestattet werden kann, die euch die berühmte Kindle-Oberfläche mitbringt. Portiert […]

Es ist nun geschafft, wohl erstmals überhaupt konnte die auf den Kindle Fire-Geräten von Amazon installierte Firmware auf ein anderes Gerät portiert werden. Dabei hat es das Nexus S erwischt, welches jetzt von jedem Nutzer mit einer leider noch nicht ganz so fortschrittlich entwickelten Custom-ROM ausgestattet werden kann, die euch die berühmte Kindle-Oberfläche mitbringt. Portiert werden konnte hier die Firmware des Kindle Fire HD mit 8,9 Zoll Display, das zwar hierzulande nicht erhältlich ist, allerdings bei der Software auch keine Unterschiede zum 7 Zoll-Modell haben sollte.

Aktuell funktionieren leider Dinge wie die Kamera, das Telefon oder auch Bluetooth noch nicht. Daher ist ganz klar davon abzuraten, diese Firmware schon im Alltag zu nutzen. Wer aber an der weiteren Entwicklung eventuell interessiert ist, vielleicht auch ein Nexus S ungenutzt irgendwo rumliegen hat, sollte sich diesen Thread bei den XDAs abonnieren und weiterhin beobachten. (via)

[asa]B0083PWAWU[/asa]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.