Der Tag wird kommen und das im Oktober, Google wird nach aktuellen Berichten die Nexus-Serie zur Pixel-Serie umwandeln und damit eine neue Ära der eigenen Smartphones einläuten. War die Nexus-Serie ursprünglich mehr für Entwickler angedacht, ist die Pixel-Serie in ihren ersten zaghaften Anfängen grundlegend eine Marke für Consumer-Produkte. Viele Geräte gab es bislang nicht, lediglich zwei schweineteure Chromebooks und ein Business-Tablet mit Android namens Pixel C.

Quelle für die neusten Infos sind natürlich wieder die Jungs der Androidpolice, die schon seit Jahren extrem gut informiert sind und Kontakte direkt zu internen Quellen bei Google zu pflegen scheinen. Einfach Pixel, so soll das 5″ Smartphone (Sailfish) der beiden Geräte heißen, Pixel XL das 5,5″ Smartphone (Marlin). Bis auf die Displayauflösung und Akkugröße werden sich beide Geräte sonst nicht weiter unterscheiden.

HTC soll die Geräte gebaut haben, allerdings kein Branding auf den Smartphones* erhalten, zudem stammt das Design eher von Google. Schon komisch, zumindest für HTC, die vermutlich nur finanziell von dieser Zusammenarbeit profitieren könnten bzw. werden.

Nicht bekannt ist aktuell, ob die Nexus-Serie komplett sterben wird. Präsentiert werden die Geräte wohl am 4. Oktober, also markiert den euch fett im Kalender. Alle bisher bekannten Infos zu den Geräten gibt es hier.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert