Folge uns

Android

Nokia 9: Details zur Kamera vorab bekannt

Veröffentlicht

am

Noch vor dem heutigen Nokia-Event werden alle wichtigen Details zum kommenden Nokia 9 PureView bekannt. Einen Teil davon kannten wir bereits, in Asien ist nun ein großer Teil des Datenblatts vorab ins Netz gelangt. Wie das halt fast immer so direkt vor den Events ist.

Fünfmal 12 Megapixel

Nokia verbaut insgesamt fünf Kamerasensoren an der Rückseite, allesamt lösen sie mit jeweils 12 MP auf. Gleichzeitig wird ein Foto von allen Kameras aufgenommen und am Ende zusammengesetzt. Ein Teil der Sensoren nehmen nur monochrom auf, sind also in erster Linie für Licht und Schatten zuständig. Das erhöht Dynamik und Kontrastumfang.

Die größte Blende soll bei f/1.8 liegen, ein Teil der Sensoren wird zudem optisch stabilisiert. Alle einzelnen Kameras gucken durch Linsen von Carl Zeiss, was hoffentlich mehr als nur gutes Marketing ist. Bis zu zehnmal mehr Licht soll dieses Setup einfangen können, im Vergleich zu herkömmlichen Smartphone-Kameras. Eine Offenbarung für mobile Fotografie?

Viel Licht und Schatten

Jedenfalls hat sich HMD auf die Kamera konzentriert. Ein Blick auf das restliche Datenblatt erinnert eher an ein Smartphone aus 2018. Angefangen beim Snapdragon 845, der von maximal 6 GB RAM und 128 GB Speicher begleitet wird. Das recht dicklich anmutende Android-Smartphone verfügt zudem über einen 3320 mAh Akku.

  • 5,99 pOLED FHD+ Display
  • 4/6 GB RAM, Snapdragon 845
  • 128 GB Speicher, erweiterbar
  • 33200 mAh, Quick Charge, Qi (drahtlos)
  • NFC, BT5, WiFi 5, USB-C

Kommentare öffnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt