HMD hatte nicht nur das neue Nokia 7.1 vorgestellt, sondern zugleich auch Neuerungen bzgl. Android 9-Updates zu verkünden. Wie das Misch-Unternehmen aus Asien und Finnland bekannt gibt, werden bis November vier weitere Nokia-Smartphones mit Android 9 Pie versorgt sein. Kein anderer Hersteller hätte bis dahin so viele Geräte versorgt, das sollte definitiv nicht unerwähnt bleiben. Noch […]

HMD hatte nicht nur das neue Nokia 7.1 vorgestellt, sondern zugleich auch Neuerungen bzgl. Android 9-Updates zu verkünden. Wie das Misch-Unternehmen aus Asien und Finnland bekannt gibt, werden bis November vier weitere Nokia-Smartphones mit Android 9 Pie versorgt sein. Kein anderer Hersteller hätte bis dahin so viele Geräte versorgt, das sollte definitiv nicht unerwähnt bleiben.

Noch im Oktober werden die beiden aktuellen 6.1-Modelle versorgt, das 6.1 und 6.1 Plus erhalten im Laufe des aktuellen Monats ihr Systemupdate mit Android 9 an Bord. Im November werden dann das Nokia 8 und Nokia 8 Sirocco beliefert, heißt es in der Mitteilung. Alle Geräte laufen mit Stock-Android, das keine Anpassungen durch HMD erfährt.

Großes Portfolio braucht viel Zeit

Inklusive des Nokia 7 Plus, wären im Quartal nach Release von Android 9 immerhin schon fünf Nokia-Smartphones aktuell ausgestattet. Nur hat HMD ein inzwischen sehr großes Portfolio, wir wollen da die Geräte 3.1 und 5.1 nicht vergessen, wie auch deren Vorgänger. [via]

https://www.smartdroid.de/android-9-pie-das-sind-die-neuerungen/

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.