nokia logo

Das was von Nokia in Finnland nach dem Verkauf an Microsoft übrig blieb, dreht nun so richtig wieder auf und wird in der kommenden Woche bereits das nächste Produkt präsentieren. Re/code berichtet, dass es mit der virtuellen Realität zu tun haben soll und vom gleichen Team kommt, das nächstes Jahr wieder Smartphones baut.

In Los Angeles wird Nokia in der kommenden Woche ein Produkt für die virtuelle Realität präsentieren, so heißt es nun aus Berichten von re/code. In einem kleinen VIP-Event am 28. Juli wird das Produkt vorgestellt. Gebaut und entwickelt hat es auch das Team, welches nach dem Verkauf an Microsoft in Finnland übrig blieb.

Und dieses Team scheint doch sehr ambitioniert, denn es wird noch weitere Produkte geben, wie etwa die ersten Smartphones ab Ende 2016 oder auch sicherlich weitere Android-Apps.

Virtuelle Realität wird sicher im kommenden Jahr ein größeres Thema, wenn dann auch mehr Hersteller mitmischen und die Technologie vorantreiben.

(via Connectedly)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.