Folge uns

Marktgeschehen

Nokia schließt Werk in Ulm und streicht 10.000 Stellen weltweit

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

nokia logo

Wir hatten bereits vor einigen Wochen berichten müssen, dass schon die Japaner Sony einige Stellen streichen werden, was auf einer Umstrukturierung des kompletten Unternehmens beruht. Das ist schon hart, muss aber offenbar so sein, wie auch jetzt bei Nokia. Es war abzusehen, dass wenn sich nicht schnellstmöglich etwas ändert, zuerst zahlreiche Mitarbeiter unter schlechten Führung des einstigen Marktführers leiden müssen. Insgesamt werden ca. 10.000 Mitarbeiter von Nokia leiden, denn ihre Stellen werden gestrichen werden müssen.

Bis Ende 2013 werden diese 10.000 Stellen gestrichen, wie heute Nokia und zahlreiche Nachrichtenagenturen berichten. Unter anderem soll auch das Werk in Ulm geschlossen werden, was von weiteren Werksschließungen in Frankreich und Kanada begleitet wird. Restrukturierungskosten werden in der Höhe von über einer Milliarde Euro anfallen, was vor allem der Sparte „Devices & Services“ geschuldet ist, die im zweiten Quartal einen noch höheren Verlust als im ersten Quartal erwirtschaften wird. [via]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. G-Dog

    14. Juni 2012 at 11:12

    Ist Nokia selbst schuld, was bringen die denn groß raus…..uninteressante WP7 Geräte die kaum einer will und billig Handys. Die Zeiten von Nokia sind meiner Meinung nach gezählt. Die hätten mal lieber auf Android setzten sollen anstatt auf Windows Phone. Es gibt dazu kein technisch interessanten Gerät ausser das Pure View mit 41 MP Kamera. Ein HD Display sucht man dort auch vergebens. Die Zeiten wo ein Nokia N95 wie eine Bombe eingeschlagen hat, sind schon lange vergangen und kommen mit Sicherheit nie wieder, dafür sind Samsung und Co. viel zu stark geworden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.