Das aus der Sicht von Google perfekte Android hat auch einige Punkte, die bei Nutzern nicht so gut ankommen.

Android auf Smartphones von Google ist theoretisch die beste Variante des Betriebssystems, weil es nach den Vorstellungen des Eigentümers gestaltet ist. Android mag offen sein, es gehört aber unweigerlich zu Google. Aber nicht mit jeder Idee von Google sind die Nutzer zufrieden, wie sich gerade bei reddit und im Issue Tracker zeigt, aber auch in unseren Kommentaren.

Google ersetzt zum Beispiel das bisher als „Auf einen Blick“ getaufte Widget durch die Live-Anzeige. Sie soll zukünftig mehr können und ist optisch etwas anders aufgebaut. Aber auch die Funktionsweise wurde verändert. Früher tippte man das Wetter an und kam zum Wetter, das Datum brachte euch in den Kalender. Die zweite Option fehlt nun. Auch wenn ihr das Datum antippt, öffnet sich in der Google-App das Wetter.

Android-Nutzer in den Foren: „Ich bin genervt“

Es gab aber auch andere Schnellzugriffe, die es jetzt eben nicht mehr gibt. Zum Beispiel die Anzeige der Uhrzeit im Bereich der Benachrichtigungen, die euch früher noch per Fingertipp in euren Wecker brachte. Das ist jetzt nicht mehr so, beschweren sich die Nutzer. Stattdessen passiert nun einfach gar nichts.

Offiziell angekündigt, aber genauso ärgerlich für viele ist auch der Wegfall des Einschaltmenüs inkl. Google Pay und Smarthome-Steuerung. Es gibt dafür zwar wieder neue andere Wege, aber damit zeigen sich die Leute nicht unbedingt einverstanden. Genauso wenig einverstanden sind die Nutzer mit dem kurzfristigen Wegfall der Lautstärkesteuerung verbundener Cast-Geräte.

Fragwürdige Entscheidungen in sehr kurzen Abständen

Google trifft immer mal wieder unschöne Entscheidungen. Gerne auch in kurzen Abständen nacheinander. Gab es mit der letzten Android-Version eine signifikante Veränderung, kann diese ein Jahr später schon wieder anders ausfallen. Die fehlende Kontinuität nervt, wie ich zuletzt auch in einem anderen Zusammenhang beschrieben hatte.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

49 Kommentare

  1. Hallo Denny 👏😀
    Seit 2012 hab ich wegen dir ausschließlich nur Google Phones. 😀 Ein weiterer Punkt der an dem jetzigen Update mich stört ist das es nicht mehr den einfachen Button gibt um Mobile-Daten auszuschalten, nur über Umwege. Als Datensparfuchs ein grauen. 😂
    Mach weiter so, les gern deine Beiträge und liebe Grüße💪 M.P 😀

        1. Freie Stelle auf dem Startbildschirm lange drücken, Widgets drücken, Einstellungen-Verknüpfung gedrückt halten und auf freien Platz auf dem Startbildschirm ziehen, Datennutzung auswählen. Anschließend Datennutzung Einstellungen darüber öffnen.

    1. Moin…
      An alle die vor mir geschrieben haben… ich hoffe ihr macht das nicht über Einstellungen usw. wie ich nach dem Update auf Android 12.

      Die mobilen Daten lassen sich ganz einfach ein und aus schalten. Es ist zwar ein Schritt mehr als vorher aber besser als sich jedesmal durch die Einstellungen zu wühlen oder ggf. nen extra Widget zu erstellen.

      Wie früher von oben nach unten runterziehen!
      Dann auf Internet drücken!
      Da steht dann WLAN und darunter alle WLAN Netze. Über WLAN steht euer Mobilfunkanbieter! Rechts daneben ist ein Schieberegler!!!
      Da schaltet man jetzt die mobilen Daten ein und aus.

      Ich wusste es nicht und hoffe ich konnte euch damit ggf. helfen.
      GLG Peter

      1. adb shell settings put secure sysui_qs_tiles “wifi,cell,$(settings get secure sysui_qs_tiles)

    2. adb shell settings put secure sysui_qs_tiles “wifi,cell,$(settings get secure sysui_qs_tiles)

      1. Oder für die Leute ohne Kenntnis von adb, meine Anleitung am ersten Kommentar für die Verknüpfung zur Datennutzung verwenden.

  2. Das oben genannte Problem mit Kalender/Datum/… stört mich auch! Im PlayStore habe ich „Another Widget“ gefunden und damit sehr zufrieden. Schaut euch das doch mal an.

    1. Es gibt ein Widget Live-Anzeige, das sich so verhält wie die Live Anzeige auf dem ersten Startbildschirm in Android 11. Leider bekommt man ohne Custom Launcher die neue Live Anzeige nicht weg, der Platz bleibt reserviert. Aber vielleicht ist es trotzdem eine praktische Alternative zu deinem reinen Kalender Widget?

    2. Man kann auch die Live-Anzeige auf dem ersten Startbildschirm lange drücken und anpassen und dann unter Funktionen Wetter abschalten, dann öffnet sich wieder der Kalender beim Tap auf das Datum.
      Ich vermute deswegen das ist ein Bug.

      1. Das Wetter wird ja auch immer als unterste Benachrichtigung gepostet oder man macht sich ein Wetter Widget auf den Startbildschirm, je nachdem was einem wichtiger ist.

      2. Leider ist dann aber dass Wetter nicht mehr auf diesem Weg erreichbar. Vorher könnte man da beide Funktionen aufrufen: Wetter und Kalender

    1. Es kam gerade erst für Google-Smartphones raus. Die kriegen es immer als erstes. Entspann dich einfach mal.

    2. Echt jetzt. Ich habe das S21+ und muss auch noch warten. Ist doch überall zu lesen, dass gerade erst die Beta für S21-Serie raus ist und alles andere noch dauert…

    3. Die Modelle Galaxy A20s, A30s, A50s und A70s erhalten seit Anfang November keine Sicherheitsupdates mehr.

      Quelle: https://www.chip.de/news/Support-Aus-fuer-Samsung-Galaxys-Mehrere-beliebte-Modelle-erhalten-jetzt-keine-Updates-mehr_181037518.html

      Mit Android 12 sieht es dann offiziell auch nicht gut aus seitens Samsung.
      Offensichtlich versorgt Samsung ihre Mittelklasse Geräte nur 2 Jahre mit Updates statt 3 Jahre wie bei ihren Flaggschiff Modellen. Samsung halt mit ihrer Produktpolitik.

      1. Fake News, möchte ich schon fast sagen. Diese Geräte erhalten weiterhin Sicherheitsupdates, nur in größeren Abständen. Ich denke, da hat bei den Kollegen simpelste Angaben von Samsung nicht verstehen (wollen).

  3. Was mich massiv stört am Pixel 4 mit 12 ist das runterziehen der Benachrichtigungsleiste bei neuen Nachrichten. Ich gelange zu 90% immer in den Schnelleinstellungen weil ich zu weit gezogen haben soll. Ich ziehe aber nur zur Hälfte und will die Nachrichten sehen, nicht die Einstellungen. Irgendwie passt das nicht. Toll das es jetzt animiertes Schneeladen gibt (beim einstecken des Kabels tauch ein smoothiger Fade-Schnee auf) :Sarkasmus aus:

    1. Die Schnelleinstellungen sollten sich nur öffnen, wenn man die Leiste mit zwei Fingern herunterzieht. Ich hatte das aber auch schon bei 11, dass wenn man zuviel Finger Fläche auflegt, das als zwei Finger gewertet wird.

  4. Naja man muss sich wohl erstmal dran gewöhnen, aber schicker ist das Design sicher nicht. Wo kleine Symbole waren sind jetzt riesige Kacheln mir großen runden Ecken (dachte, das haben wir hinter uns gelassen). Schön ist das definitiv nicht und die Übersichtlichkeit ist insgesamt schlechter geworden.
    Man hat auch weniger Möglichkeiten Einfluss auf das Design zu nehmen (z.B. Form App Symbole, Auswahl an Uhren Widgets, die nervige Info-Leiste auf der Startseite etc). GPay über runterziehen finde ich gut, Gerätesteuerung nicht. Hoffe da kommt noch bissl was. In Sachen Optik ist das 12er für mich erstmal ein Rückschritt.

    1. Was ich gerade gefunden habe: über Einstellungen ->Sperrbildschirm und dann „Gerätesteuerung anzeigen“ erscheint ein Haus-Button auf dem Sperrbildschirm, über den sich die Gerätesteuerung direkt aufrufen lässt. Leider funktioniert jetzt beim Pixel 4 mit Android 12 die Gesichtserkennung so gut, dass man den Sperrbildschirm und Kamera etwas weg drehen muss, um den Knopf noch drücken zu können… XD

  5. Das WLAN an- und ausschalten ist unpraktisch. Erst auf das WLAN-Icon klicken und dann den Switch ausstellen. Das war vorher mit einem Klick möglich.

    Bei mir lassen sich die Hintergründe nicht ändern. Der Haken zum Bestätigen funktioniert nicht wenn ich drauf klicke.

  6. Das Design passt irgendwie gar nicht zueinander. Die Buttons in der Leiste sind riesig, auch die Schrift im Einstellungsmenü ist riesig mit wahnsinnigen Zwischenräumen und auch die Option Textgröße bringt da keine Abhilfe. Und so ist es dann bei mir z.B. im Browser schön klein und sobald ich ein Menü öffne ist alles riesengroß. Fällt mir persönlich schwer mit den Augen das andauernde umswitchen. Pixel 4a, unter 11 war es in meinen Augen einheitlicher und auch für meinen Geschmack schöner.

  7. Hallo, klar ne mächtige Designänderung, zudem einige Funktionen umgebaut. Mir gefällt es richtig gut.

  8. Ja da gibt es viele solcher Dinge die mich auch nerven und weswegen ich das Pixel 5 ohne Wehmut wieder verkauft habe. Samsung und OnePlus machen einfach die bessere UI! „Material You“ vs. „One UI“ geht ganz klar an Samsung. Google konnte Design noch nie richtig.

    1. Geschmackssache, mich würde die ganze Bloatware, die Samsung Apps und Bixby abnerven. Viel Spaß mit deinem Samsung Handy…😉

  9. Die WLAN und Daten Kachel geht über USB debugging \ adb zu aktivieren. (Google it)
    Nach nem Security Update war das wieder weg. Muss also vermutlich jedes Mal neu aktiviert werden.
    Ansonsten stört bisher nur die Platzverschwendung im Home Screen mit ner 1:2 Kachel die die gesamte Breite belegt wofür ich noch keine Lösung gefunden habe.

    1. Man kann immer noch Custom Launcher installieren. Es gibt auch einen, der die Features von Google immer versucht nachzubauen ohne die lästigen Design Choices. Weiß gerade nicht wie der heißt.

  10. Das oben genannte Stört mich auch…
    Sprich wetter/Uhr/Kalender nicht mehr zu erreichen sind…
    Gibt aber leider in Android 12 noch einiges mehr was mich stört lauter kleine Dinge.
    Ich bin Minimalist und wünsche mir schon lange, das wenn ich Apps auf dem Home Bildschirm ziehe, das ich nur das ICON sehe…
    Ganz einfach wie in der untersten Reihe… Schön „clean“. Nein gibt’s nicht.
    Dann stören mich noch Googles eigene App Entwickler/Designer.
    Warum fügt Google einen Einhand-modus ein, wenn man das App Design wenn man es besser anpasst gar nicht braucht.

    Bestes Beispiel in Googles Hauseigenen Apps.

    Google App: besitzt ganz unten 4 Reiter… Discover / Snapshot / Suche /Sammlungen

    YouTube Musik: besitzt nur 3 Reite…
    Start / Entdecken / Mediathek

    Warum ist Google so besch…..eiden.
    Warum muss man die doofe suchleiste bzw. 🔎 Ganz rechts oben in die Ecke knallen?!
    Was für eine Logik ist das bitte?
    Ich muss umgreifen oder gar die 2. Hand benutzen um 🔎 zu reichen.. (dabei poppt die Tastatur eh wieder unten auf)
    Macht halt Null Sinn.

    1. Google lernt auch dazu, das kann ich als Android App Entwickler bestätigen. Die Anleitung zur Suche in Apps ist deutlich älter als die Anleitung für die Bottom-Navigation und erklärt die Suche in der alten Toolbar oben. Die Suche als Funktion gehört eigentlich auch nicht in die Bottom-Navigation, Suche als Seite schon. Ich finde es auch praktischer, aber es sind noch nicht alle Apps entsprechend designt bzw. umgestellt.

    2. Wegen der Icons: Man kann immer noch Custom Launcher installieren. Es gibt auch einen, der die Features von Google immer versucht nachzubauen ohne die lästigen Design Choices. Weiß gerade allerdings nicht wie der heißt. Google sollte helfen.

    3. Zum Thema Wetter/Kalender: einfach das Widget Live-Anzeige verwenden, das verhält sich so wie das alte.

      Icons:
      Custom Launcher verwenden

      Gerätesteuerung:
      Was ich gerade gefunden habe: über Einstellungen ->Sperrbildschirm und dann „Gerätesteuerung anzeigen“ erscheint ein Haus-Button auf dem Sperrbildschirm, über den sich die Gerätesteuerung direkt aufrufen lässt. Leider funktioniert jetzt beim Pixel 4 mit Android 12 die Gesichtserkennung so gut, dass man den Sperrbildschirm und Kamera etwas weg drehen muss, um den Knopf noch drücken zu können… XD

      1. Ich habe das mit der live-Anzeige ausprobiert und es funktioniert mit Wetter und Kalender. Allerdings bekomme ich das fehlerhafte Widget at a glance nicht von Startbildschirm entfernt …
        Kann mir da jemand helfen?

  11. Dann noch das Android 12 selbst nicht gut auf die anderen Pixel angepasst wurde.
    Auch hier ein beispiel…
    Beim Always on Display des Google Pixel 5 hab ich eine andere animation und Position der Uhr.

    Position der Uhr ist total versetzt (nicht mittig wie beim Pixel 6… Sondern ehr im unteren Bereich)
    Sobald der Bildschirm aufwacht wandert die Uhr & die Live-Anzeige Animation ⬆️ in die Mitte.

    Beim Pixel 6 ist die Uhr fast schon mittig und vergrößert sich nur…
    Live-Anzeige (Animation) runtschtbdabei leicht nach ⬇️unten.

    Sowas triggert mich sowas von…
    Hab es auch nur deswegen ausgeschaltet… Weil es so Scheisse aussieht!

    Denke Mal das Google einfach den Fingerabdruck entfernt hat ohne dabei das Layout anzupassen.

  12. Ich finde dass Design und die Farben zu fluffig. Hierzu hatte ich mal ein Bild von pastelfarbenen Wolken und einen Einhorn gepostet. Auch dieser Sterneffekt. Alles viel zu sehr verspielt.

    Aber damit kann ich leben.

    Was mich Ärger, es ist einiges umständlicher geworden.
    Z.B. hatte ich früher 6 eine Icons in schnell start, welche ich immer verwendet habe. Jetzt nur 4.
    Dann der inszenierte Weg zum Gerätemenü
    Man ärgert sich, weil man weiß, dass es mal einfacher und schneller ging.

    Ich sage es immer wieder, dass kommt davon, dass die Entscheidungsträger selbst kaum Android verwenden. Ansonsten wäre diesen das beim Testen aufgefallen bzw. hätte diese gestört.

    Ich bekomme noch ein Update und hoffe auf Besserung.

  13. Ja es nervt total das man Uhrzeit/Wetter nicht mehr positionieren kann und es sich einfach schief in eine Seit quackt. Warum läßt man den User nicht selbst entscheiden, oder wertet die Nutzerdaten Mal richtig aus, dann würde man gesehen haben wie wir es mögen, und wenn man Verstand hätte, wüsste man das wir Menschen es symmetrisch mögen – liegt in der Natur! Und wenn man den Versand nicht einsetzen möchte, bringt eine einfache Userumfrage die Lösung. Auch die Schnellauswahl völlig verunstaltet, solche Buttons hatte ich vor 25 Jahren auf meiner Homepage – das geht auf jeden Fall besser!! So ein Senioren Modus ist allenfalls eine Option, dann bitte aber auch wähl bzw. Anwählbar. Eine Sache hat sich nun verbessert, der Taschenrechner ist wieder bedienbar und blendet nicht mehr dauerhaft die wissenschaftlichen Symbole ein, die würde sowieso nur in Promille Bereich genutzt oder noch weniger. Google lass den Nutzer entscheiden, frag uns! Und wenn das nicht klappt biete einfach Optionen an das wir es uns selber so einstellen können wie wir es brauchen – Danke

  14. Die Uhr im Sperrbildschirm steht übereinander! Kann man das nicht abstellen oder entfernen?

  15. Einfach das Wetter in den Einstellungen abschalten, dann erscheint auch wieder der Terminkalender beim Tippen auf das Datum.

  16. Alle die sich an den großen Platzverbrauch auf dem Startbildschirm stören, wie ich, sollen sich alternative Launcher anschauen. Zum Beispiel Nova-Launcher. Damit kann ich meinen Bildschirm kleiner rastern und bin nicht gezwungen, fast ein Viertel an den unteren Dock zu verschwenden. Auch die Abstände zwischen den Kacheln sind viel zu groß, da passt ja ein Bierglas zwischen. Mit einem anderen Launcher lässt sich das alles beheben. Schade dass Google hier keine Verbesserung gebracht hat.

  17. Seit ich Android 12 erhalten habe, bin ich total unzufrieden. Besonders das neue Design nervt mich gewaltig. Ich komme mir bei den riesigen Buttons (Standort, Bluetooth, etc) und den Schiebereglern für die Helligkeit und der Lautstärke so vor, als wenn ich nun kein Pixel 4a, sondern ein Seniorenhandy haben würde.
    Wer denkt sich solch ein Quatsch aus?

    Ebenso nervt die neue kleine Anzeige des Wetters. Der direkte Zugriff auf den Kalender fehlt ebenso.

    Wenn ich könnte, würde ich auf Android 11 downgraden.

  18. Bringt die toggles zurück

    adb shell settings put secure sysui_qs_tiles “wifi,cell,$(settings get secure sysui_qs_tiles)

  19. War am Anfang auch skeptisch. Aber nach zwei Tagen habe ich mich daran gewöhnt und finde das neue Design und auch die Bedienung super praktisch. Möchte nicht mehr zurück auf Android 11.

  20. Bissel Kinderoptik. Und alle Kritikpunkte sind nachvollziehbar. Außer den Ein-Aus-Animationen sehe ich wenig Sinn in dieser neuen Version.

  21. Bei mir hat sich mit dem Update die Kamera verabschiedet. Nirgends eine Lösung gefunden, kennt hier jemand das Problem?

  22. Das „Design“ sieht aus als hätte ich einen hohen Kontraste Modus aktiviert, alles an diesem Handy sieht jetzt aus wie ein Seniorengerät und ich hasse es massiv. Ich kann WLAN nicht mehr einfach aus und anschalten und muss immer in ein extra Menü, alle Fenster fühlen sich an als könnte man sie überall hin verschieben… Es ist eine Windows Vista Katastrophe.

  23. Über Design und Geschmack lässt sich streiten. Allerdings richten sich die Farben nach dem Hintergrundbild vom Startbildschirm, d.h. über die Wahl desselben hat man Einfluss auf die Farben. Oder man legt die Farben in den Einstellungen über „Hintergrund &Stil“ selbst fest. Ich persönlich finde es allerdings schön, jeden Tag andere Akzentfarben zu haben.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.