Folge uns

News

O2: Gebühr für Vertragsverlängerung im gleichen Tarif [UPDATE]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

O2 Logo Header

O2 verlangt inzwischen auch eine Gebühr, wenn Bestandskunden selbst im gleichen Tarif den eigenen Vertrag verlängern. Ich würde das ja schon als Frechheit bezeichnen, wenn selbst der Bestandskunde, der seinen Vertrag ohne anderen Tarif verlängert, jetzt zusätzlich noch zur Kasse gebeten wird. 19,99 Euro werden je Vertragsverlängerung fällig, für den internen Arbeitsaufwand, teilte O2 über Twitter dem Deniz mit.

UPDATE 15. April 2015: Ups, falsch kommuniziert oder nun die Rolle rückwärts? Auf jeden Fall wird O2 nun doch keine Gebühr verlangen, wenn Kunden im selben Tarif den eigenen Vertrag verlängern!

Jetzt würde mich ja mal interessieren, welcher Aufwand beim Provider intern betrieben wird. Sind ein paar Mausklicks 19,99 Euro wert? Dann hör ich auf mit dem Blog und gründe einen Provider.

Die Gebühr i.H.v. 19,99 € fällt auch bei einer VVL im gleichen Tarif (nur bei Tarifen aus dem O2Blue All-in Portfolio) an. Beispiel: Ursprungstarif ist O2 Blue All-in M ⇒ VVL mit O2 Blue All-in M ⇒ Gebühr i.H.v. 19,99 € wird fällig.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Tito

    14. April 2016 at 19:52

    Bin zwar über WinSim immer noch bei O2, aber bei solchen Praktiken wirds zumindest Zeit dem eigentlichen „Hauptprovider“, also O2 den Rücken zuzukehren… Was ist denn bitte bei denen nicht richtig!?

  2. rAyoN

    14. April 2016 at 20:25

    ich habe letztens den gleichen fehler bei der telekom gemacht, 49eu berappen müssen für nen tarifwechsel (comfort S 27€ auf magentaMobil S 29€ monatl.)
    effektiv ist das der „gleiche“ tarif, nur letzterer hat seit 1.april 2016 ein doppeltes datenvolumen ;>

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.