O2 und Co: Netzbetreiber machen Datenvolumen-Tagespakete teurer

Person Mit Smartphone Hero 6

Foto: George Dolgikh, Pexels

Nicht überall in der deutschen Tariflandschaft werden die Preise besser. Bei den Datenvolumen-Tagespaketen von O2, Vodafone und Telekom steigen die Preise derzeit. Inzwischen haben wohl alle Netzbetreiber erhöht. Vodafone will zum Beispiel für Datapush nun 6,99 Euro statt 5,99 Euro.

Die bei O2 auf „Day Pack“ getauften Pakete sind günstiger als bei der Konkurrenz, wurden dennoch im Preis erhöht. Das Day Pack Unlimited hat vorher 4,99 Euro gekostet und wird jetzt für 5,99 Euro angeboten. Und schon etwas eher sind auch bei Telekom die Preise gestiegen, dort kostet das unbegrenzte Tagespaket fast 7 Euro.

O2 beliebter als Vodafone und Telekom

Die besagten Pakete sind eigentlich ganz praktisch, wenn man mal für einen Tag mehr Datenvolumen benötigt. Ich selbst habe mit fraenk einen eher kleinen Grundtarif und buche solche Tagespakete zum Beispiel mal für Arbeitstage unterwegs. Damit kann ich einen günstigen monatlichen Preis realisieren.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.