Offizielle Bilder bieten euch Blick Samsung Galaxy Watch Ultra, Galaxy Watch 7 und Galaxy Buds 3

Samsung Galaxy Watch Ultra Hero

Die neue Samsung-Hardware rückt immer näher, jetzt gibt es offizielle Bilder der Galaxy-Gadgets.

Samsung präsentiert in ziemlich genau zwei Wochen eine ganze Reihe an neuer Hardware und jetzt sehen wir erstmals offizielle Pressebilder. Diese stammen von einem der bekanntesten Leaker des letzten Jahrzehnts und sie offenbaren uns neue Designs sowie neue Geräte.

Auf den folgenden Bildern seht ihr die neuen Galaxy Buds 3 im komplett neuen Design, die allererste Galaxy Watch Ultra mit einem Hauch von Apple Watch Ultra und die weiterhin simpel gehaltene Galaxy Watch in der Generation 7:

Die Galaxy Watch Ultra wird es auch komplett in Weiß/Silber geben:

Samsung-Galaxy-Watch-Ultra-Weiss-Silber

Es gibt Vorwürfe der Kopie, denn das Orange der Galaxy Watch Ultra wirkt wie eins zu eins abgekupfert von der Apple Watch Ultra. Auch der Bandanschluss wurde wohl nachgeahmt. Und beim neuen Design der Galaxy Buds 3 muss man ebenfalls sagen, dass die Kreativschmiede von Samsung nicht ganz allein auf eigene Ideen gesetzt hat.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

3 Kommentare zu „Offizielle Bilder bieten euch Blick Samsung Galaxy Watch Ultra, Galaxy Watch 7 und Galaxy Buds 3“

  1. Das Design der Ultra gefällt mir zwar sehr aber der Preis dafür schmeckt mir absolut nicht für eine Uhr die man alle paar Jahre ersetzen muss weil der Support endet. Wie lange bekommt ne Galaxy Watch Updates bestimmt, 4 Jahre oder? Die Ultra kostet so viel wie ein High End Smartphone ist und bleibt aber nur eine Uhr… Da warte ich doch lieber bis Supportende meiner Watch 5 und schaue dann wie sich der Markt angepasst hat. 500 Euro würde ich für ne neue Ultra noch bezahlen aber mehr nicht.

  2. Wow, ich bin sprachlos.
    Wieso kopiert Samsung plötzlich Apple? Ich finde das jetzt nicht schlimm (solange uns Konsumenten gute Produkte geliefert werden), aber Samsung hat doch immer ihr eigenes Ding durchgezogen und wollte extra nichts kopieren. Und gerade die Buds hätte man in so vielen verschieden Designvarianten machen können (Siehe Oneplus, Nothing u.s.w.)

    1. Bei den Buds bin ich am Überlegen wieder auf Soundcore umzusteigen. Die haben viele verschiedene Modelle, ballern ne Menge Features und gute Hardware in ihre Produkte und sind dafür noch relativ preiswert.
      Habe aktuell die Galaxy Buds 2 und habe mir die geholt weil sie eben sehr klein und unauffällig sind und eben nicht so aus dem Ohr gucken.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!